Aktuelle Meldungen

Ausgewählte Malvorlagen jetzt in Bamboo Paper App verfügbar

Nürnberg 24.11.2021: Malbücher machen Spaß, entspannen und fördern ganz nebenbei Kreativität, Konzentration und Feinmotorik. Die Lieblingsbeschäftigung für Kindern wird auch bei Erwachsenen immer beliebter. Wacom und Tessloff bieten zwei beliebte Malbücher jetzt auch digital an. Die eigens optimierten Inhalte stehen ab sofort in der Bamboo Paper App gratis zum Download und Ausmalen bereit.


Düsseldorf/ Nürnberg, Deutschland – 24. November 2021 – Wacom, führender Hersteller von interaktiven Stifttabletts, Displays und digitalen Stiften und der Tessloff Verlag zeigen wie der spielerische Umgang mit Stiften und Farbe auch digital viel Spaß machen kann. Gemeinsam haben sie zwei beliebte Malbücher von Tessloff digitalisiert und für die Bamboo Paper App von Wacom optimiert. Die leicht zu bedienende Notiz- und Zeichen App gibt es als Android, iOS und Windows Version. Damit stehen die Malvorlagen von Tessloff jetzt auf vielen Tabletts, Computern und Mobilgeräten zur Verfügung. Mit der Hilfe von digitalen Stiften können Kinder und Erwachsene die Malvorlagen jederzeit und überall ganz einfach digital bearbeiten.

Digitale Tools für die kreative Bildung
Zum Start gibt es Inhalte aus zwei ausgewählten Malbüchern, die die Konzentrationsfähigkeit von Kindern und das Lernen von Zahlen und Buchstaben auf kreativ-spielerische Art fördern. In „Punkt zu Punkt“ bringen Kinder Zahlen und Buchstaben in die richtige Reihenfolge und verbinden sie, um die so entstandenen Motive anschließend auszumalen. In „Viele schöne Mandalas“ steht das kontemplative Ausmalen im Vordergrund. Hier können Kinder ab fünf Jahren Mandalas mit Blumen und geometrischen Formen und Figuren in ihren Lieblingsfarben digital ausmalen – eine entspannende Tätigkeit, die auch bei vielen Erwachsenen sehr beliebt ist.

Das Ausmalen der Vorlagen funktioniert in der Bamboo Paper App wie mit Stift auf Papier. Am einfachsten gelingt das mit einem digitalen Stift. So bleibt die aus dem Analogen gewohnte Stiftführung auch bei der digitalen Tinte erhalten. Damit wird kreatives Lernen für die Jüngsten ohne große Umstellung digitaler und hilft auf spielerische Art und Weise und mit altersgerechten Inhalten, den Umgang mit digitalen Tools im Bildungsbereich zu üben.

Wacom und Tessloff: Starke Partner für den Bildungssektor
Mit dem gemeinsamen Projekt in Zusammenarbeit mit Tessloff baut Wacom sein Engagement im Bildungssektor weiter aus, wie Heidi Wang, Senior Vice President der Ink Division bei Wacom, erklärt: „Mit unserer digitalen Stifttechnologie unterstützen wir bereits eine Vielzahl an Bildungseinrichtungen und Lehrkräften. Durch die Kooperation mit Tessloff bringen wir jetzt auch digitale Tinte zu den ganz jungen Menschen und setzen unsere Mission fort, den Bildungsbereich für alle Altersgruppen digital mitzugestalten.“

Tessloff gehört zu den führenden Verlagen auf dem Kindersachbuchmarkt und bietet ein breites Portfolio an Wissens- und Beschäftigungsbüchern für Kinder zwischen 2 und 12 Jahren. „Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Wacom! Als Kindersachbuchverlag ist es unser Ziel, Wissen mit viel Spaß und auf unterschiedlichen Kanälen zu präsentieren und die Kinder in Ihrer Entwicklung mit hochwertigen Inhalten zu begleiten Wir holen die Kinder da ab, wo sie sich aufhalten und vermitteln so spannende Informationen und wichtige Fertigkeiten auf Augenhöhe – analog und auch digital.“ so Helga Uhlemann, Licensing & International Business Director bei Tessloff.

Bamboo Paper
Bamboo Paper ist kostenlos und als iOS, Android und Windows Version verfügbar. Es umfasst sechs ausdrucksstarke Zeichen- und Schreibwerkzeuge und eine vielfältige Farbpalette. Die App basiert auf der WILL™, der digitalen Tintentechnologie von Wacom, die ein besonders natürliches Schreib- und Zeichengefühl ermöglicht und in vielen stiftbasierten Anwendungen zum Einsatz kommt

Über Wacom
Die Vision, Mensch und Technik durch intuitive Eingabetechnologien zusammenzubringen, hat Wacom zum führenden Hersteller von interaktiven Stifttabletts und Displays und von digitalen Stiften sowie von Lösungen zur Speicherung und Bearbeitung digitaler Unterschriften gemacht. Die fortschrittliche Technologie der intuitiven Eingabegeräte von Wacom half dabei, einige der weltweit aufsehenerregendsten digitalen Kunstwerke, Filme, Spezialeffekte, Modekreationen und Designs zu erschaffen, und gibt geschäftlichen und privaten Nutzern benutzerfreundliche Eingabegeräte in die Hand, mit der sie ihre Persönlichkeit ausdrücken können. Das 1983 gegründete Unternehmen mit Sitz in Japan (Tokioter Börse 6727) ist global tätig. Tochterunternehmen und lokale Niederlassungen weltweit sorgen für Vermarktung und Vertrieb in über 150 Ländern. Weitere Informationen zu Wacom und seinen Produkten siehe auch https://www.wacom.com.

Über Tessloff
Tessloff veröffentlichte als erster Verlag in Deutschland Sachbücher für Kinder und ist heute führend auf diesem Gebiet. Tessloff begleitet Kinder mit Engagement und Herzblut beim Entdecken ihrer Umwelt, führt sie spielerisch und auf Augenhöhe an Sachwissen heran und vermittelt auch komplexe Zusammenhänge mit Leichtigkeit und Spaß. Ob als Buch, Hörspiel, per Hörstift oder Voice-Anwendung – ein breit aufgestelltes Portfolio an Produkten und Marken fasziniert Kinder aller Altersstufen. Die international erfolgreiche Marke WAS IST WAS bringt spannendes Sachwissen, einfach und verständlich aufbereitet, in jedes Kinderzimmer und macht Kinder zu Experten. Der digitale Hörstift BOOKii lässt Kinder Bücher interaktiv ganz neu entdecken. In den erzählenden Sachbüchern rund um die Figuren “Der kleine Major Tom” und “Der kleine Medicus” sind Kinder live dabei und erleben abenteuerliches Forscherwissen. Kreative Beschäftigungstitel und Lernhilfen regen zum Entdecken an und stärken Kinder in ihrer Entwicklung. Weitere Informationen unter: https://www.tessloff.com

Weltraummission weckt Begeisterung für Naturwissenschaften

Nürnberg 11.11.2021: Die Weiten des Weltraums üben eine große Faszination auf die Menschheit aus. Die Weltraummissionen bedeuten Abenteuer, beflügeln die Fantasie, werfen viele Fragen auf und wecken Begeisterung für Naturwissenschaften.

Die ISS-Mission „Cosmic Kiss“ mit dem deutschen ESA-Astronauten Matthias Maurer startete am frühen Morgen des 11.November 2021. Mit dabei: „Der kleinen Major Tom“, der Titelheld aus gleichnamiger Kinderbuchreihe in Form einer Nachbildung aus dem 3D Drucker. Der Tessloff Verlag, der die Buchreihe seit 2018 veröffentlicht, arbeitet bereits seit einigen Jahren mit dem DLR (Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt) zusammen und stellt die Figur zur Verfügung:

Inspiriert durch die Bücher um den kleinen Astronauten und seine Freunde haben Kinder der Nürnberger Wilhelm Löhe Schule ein Experiment zum Dzhanibekov-Effekt entwickelt. Auf Vermittlung des Tessloff Verlags führt Matthias Maurer dieses Experiment im Rahmen der Mission „Cosmic Kiss“ auf der ISS durch. Hierbei kommt die kleine Figur zum Einsatz, die Maurer bei der Mission begleitet.

„Wir freuen uns sehr, Kindern auf diese außergewöhnliche Weise Wissenschaft näher zu bringen und ihr Interesse für MINT-Themen zu befeuern. Hoffentlich läuft alles nach Plan - die Daumen sind gedrückt!“, so Tessloff-Geschäftsführerin Katja Meinecke-Meurer.

Auch Peter Schilling, Ideengeber und Mitgestalter der Buchreihe und Interpret und Texter von „Alles an Dir“, dem offiziellen Song des DLR zur Mission Cosmic Kiss, freut sich: „"Der kleine Major Tom“ bietet einen Perspektivwechsel mit Blick auf unsere Erde, weckt Neugier, eröffnet neue Horizonte und steht somit für Raumfahrt und sämtliche Innovationen, die jetzt und in Zukunft damit verbunden sind und sein werden.“

Ist die Neugier erstmal geweckt, eröffnen die Bücher zu „Der kleine Major Tom“ und „Der kleine Major Tom. Space School“ neue Horizonte und bieten spannendes Weltraumwissen für Kinder:

Besserwissen macht Spaß! Und genau darum geht es bei WAS IST WAS: Kinder für Wissen zu begeistern und sie neugierig auf die Welt zu machen.  

1959 entdeckte Verlagsgründer Ragnar Tessloff in einer amerikanischen Buchhandlung Wissensbücher für Kinder – ein Novum, waren Sachbücher doch bis dahin in Deutschland den Erwachsenen vorbehalten. Auf Basis des amerikanischen Vorbilds veröffentlichte er 1961 die ersten WAS IST WAS-Bände, zunächst als Monatszeitschrift im Heftformat. Es dauerte nicht lange und viele weitere Bände folgten. Zwei Jahre später erschienen die ersten Hardcover-Versionen. Mittlerweile sind die Bücher aus den Regalen der Kinderzimmer nicht mehr wegzudenken.

 In diesem Jahr feiert WAS IST WAS seinen 60sten Geburtstag. Über 100 Millionen Exemplare der Buchreihe wurden bereits weltweit verkauft. Würde man diese Bücher nebeneinanderlegen, könnte man eine Brücke von über 23.000 Kilometer vom Nord- bis zum Südpol bauen. Aber Wissen verbindet nicht nur, Wissen entschlüsselt auch die Vergangenheit und ist gleichzeitig Motor der Zukunft. Und WAS IST WAS steht für Wissen – Wissen für unterschiedliche Altersgruppen, in verschiedenen Produktkategorien, analog wie auch digital.

„WAS IST WAS entsteht seit 60 Jahren aus unserer Begeisterung für Wissen. WAS IST WAS zeigt, dass die Welt absolut spannend ist. Mit lebendig verfassten Texten, sorgfältig gestalteten Layouts und eindrucksvollen Bildern bringen wir Kinder zum Staunen, Lachen und Entdecken. Ihre Neugier zu wecken, Lust auf die Faszination Wissen zu machen und ihnen so neue Horizonte zu vermitteln, das inspiriert uns jeden Tag aufs Neue“, erläutert Katja Meinecke-Meurer, Geschäftsführerin des Tessloff Verlags.

Zum Jubiläum gibt es – ­neben einem Preisausschreiben und vielen weiteren Aktionen – ein umfangreiches Jubiläums-Programm unter anderem mit einer „WAS IST WAS Jubiläums-Edition“.

 Weitere Informationen:

https://www.wasistwas-wird-60.de

ist Klimabuch des Monats

Die Deutsche Akademie für Kinder- und Jugendliteratur hat den Titel „Wie viel Regenwald passt auf dieses Brot?“ zum Klimabuch des Monats September gewählt Die Akademie vergibt monatlich einen Klima-, Umwelt- und Naturbuchtipp im Rahmen der Auszeichnung „Drei für unsere Erde“.

Das Anliegen der Akademie ist die Förderung der deutschen Kinder- und Jugendliteratur. Insbesondere gilt es, die Kooperation von Wissenschaft und praktischer Kinder- und Jugendbucharbeit zu unterstützen.

„Ein wichtiges Sachbilderbuch, das Fragen beantwortet, Hintergründe zeigt und uns auffordert, genau hinzuschauen!“ so die Begründung der Jury, die sich aus renommierten Expert*innen aus dem Kinder- und Jugendbuchbereich zusammensetzt.

Weitere Informationen:

https://www.akademie-kjl.de/buch-app-empfehlungen/klima-umwelt-natur-buchtipp/

eine spannende Abenteuerreise durch den menschlichen Körper

Der menschliche Körper ist ein Wunderwerk der Natur. Aber was genau bedeutet das? Wie funktioniert er? All diesen Fragen geht „Der kleine Medicus“ auf die Spur, wobei jeder Band ein neues, faszinierendes Abenteuer für Kinder bereithält.

Die Geschichten rund um Nano, den kleinen Medicus, handeln davon, wie der 12-jährige Junge in einer geheimnisvollen Villa den berühmten Arzt Dr. X und seine Assistentin Micro Minitec kennenlernt. Mit ihrer Hilfe unternimmt er spektakuläre Reisen durch den menschlichen Körper – mal ganz alleine oder auch gemeinsam mit seiner Schwester Marie, seiner Freundin Lilly oder dem Hasen Rappel. Aufregende Abenteuer zwischen Arterien und Venen, Magenpförtner und Darm, Gehirn und Lunge warten auf die jungen Forscher.

„Mein Bestreben ist es, Kindern auf vielfältige und lebendige Weise Wissen zu vermitteln.“, sagt Dietrich Grönemeyer.

Eine unvergleichliche Kombination aus Fiktion, Sachwissen und humorvollen Illustrationen wecken das Interesse der Leser und machen die Buchreihe aus der Feder von Arzt und Bestsellerautor Dietrich Grönemeyer zu einer spannenden und gleichzeitig faszinierenden Lektüre. Verständlich erzählt und zugleich wissenschaftlich fundiert, sind die neuen Geschichten ebenso unterhaltsam wie lehrreich. Dabei geht es nicht nur um den menschlichen Körper, sondern auch um Geist und Seele, um Naturheilkunde sowie um modernste Hightech- und Medizintechnologie.

„Der kleine Medicus ist für uns ein absolutes Herzensprojekt. Dietrich Grönemeyer fasziniert und begeistert Kinder schon seit vielen Jahren mit seinem Konzept des erzählenden Sachbuchs“, erläutert Katja Meinecke-Meurer, Geschäftsführerin Tessloff Verlag.

Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer:
Der Arzt und Buchautor setzt sich für eine dem Menschen zugewandte, liebevolle Medizin und eine Verbindung von Naturheilkunde und Schulmedizin ein. Er plädiert für Gesundheitsunterricht an Schulen und hat bereits zahlreiche Bestseller für Kinder und Erwachsene verfasst.

Sabine Rothmund:
Sabine Rothmund hat schon als Kind gerne gezeichnet. Eigentlich immer und überall. Am liebsten in Schulhefte. Später hat sie ihre Leidenschaft zum Beruf gemacht und Kommunikationsdesign in Mainz studiert. Jetzt freut sie sich, den kleinen Medicus zeichnen zu dürfen.

Tessloff Verlag:
Tessloff veröffentlichte als erster Verlag in Deutschland Sachbücher für Kinder und ist heute führend auf diesem Gebiet. Tessloff begleitet Kinder mit Engagement und Herzblut beim Entdecken ihrer Umwelt, führt sie spielerisch und auf Augenhöhe an Sachwissen heran und vermittelt auch komplexe Zusammenhänge mit Leichtigkeit und Spaß. Ob als Buch, Hörspiel, per Hörstift oder Voice-Anwendung – ein breit aufgestelltes Portfolio an Produkten und Marken fasziniert Kinder aller Altersstufen:

Die international erfolgreiche Marke WAS IST WAS bringt spannendes Sachwissen – einfach und verständlich aufbereitet – in jedes Kinderzimmer und macht Kinder zu Experten. Der digitale Hörstift BOOKii lässt Kinder Bücher interaktiv ganz neu entdecken. In den erzählenden Sachbüchern rund um die Figuren “Der kleine Major Tom” und “Der kleine Medicus” sind Kinder live dabei und erleben abenteuerliches Forscherwissen. Kreative Beschäftigungstitel und Lernhilfen regen zum Entdecken an und stärken Kinder ihrer Entwicklung.

Für den Verlag stehen immer die Kinder im Mittelpunkt: “Die Neugier der Kinder zu wecken, sie stark und kompetent zu machen für die kleinen und großen Herausforderungen ihrer und dieser Welt – das ist unsere Vision!”. (Katja Meinecke-Meurer, Geschäftsführerin Tessloff Verlag)

Weitere Informationen finden Sie unter:
https://www.der-kleine-medicus.de