Wie werden Flugzeuge gebaut?

Ein Auto bauen ist schon kompliziert genug. Aber wie sieht es eigentlich mit einem Flugzeug aus. Wie baut man sie? Das fragt und Niklas, 7 Jahre.

Oft vergehen zehn Jahre oder mehr von der Planungsphase bis zum Bau eines Flugzeugs. Quelle © zatvornik, shutterstock

 

Von der Idee bis zum ersten Start eines neuen Flugzeugtyps vergehen oft zehn oder mehr Jahre. Deshalb müssen die Ingenieure genaue Nachfragen anstellen, wie das neue Flugzeug aussehen soll, wie groß es sein darf, wie teuer, wie viele Passagiere Platz haben sollen und so weiter.

Am Computer arbeiten verschiedene Ingenieure und Techniker gemeinsam an der Entwicklung: Aerodynamiker entwerfen Tragflächen, Rumpf und Leitwerke nach den entsprechenden Anforderungen. Statiker haben die Aufgabe, das Flugzeug so stabil zu bauen, dass es auch bei Sturm oder Extremsituationen gut ankommt.

Avionik-Ingenieure - also "Luftfahrt-Elektroniker" entwickeln das Cockpit mit den Navigations- und Funkeinrichtungen, mit den Bildschirmen und Bordcomputern. Triebwerkhersteller kümmern sich um das geeignete Triebwerk.

Die Techniker und Ingenieure sind alle vernetzt und jede Änderung an einer Skizze, wird an alle anderen weitergegeben. Sie simulieren zum Beispiel auch Flüge auf dem Computer um das Modell und die Materialien unter den verschiedensten Bedingungen zu testen. Dann ist das Modell im Computer fertig. Wenn eine ausreichende Bestellung für den Flieger vorliegt, wird der Prototyp produziert.

Die großen Flugzeughersteller verfügen über so genannte Endmontage-Hallen. In ihnen entsteht aus Einzelteilen wie Rumpf, Triebwerk, Flügel und Fahrwerk das neue Flugzeug. Viele verschiedene Betriebe liefern oft die einzelnen Bestandteile eines Flugzeuges an. Aber Flugzeuge werden im Gegensatz zu Autos nicht am Fließband produziert, dazu ist die Stückzahl zu klein.

Da jede Fluglinie spezielle Wünsche hat, werden auch die Maschinen einzeln zusammengebaut. Es gilt bei den Verkehrsflugzeugen schon als Erfolg, wenn 500 Stück verkauft werden können. Bevor der erste offizielle Start erfolgt, sind natürlich noch viele Testflüge nötig.