Space Generation Congress 2003

Berühmte Personen

Space Generation Congress 2003

Zwischen dem 26. September und dem 3. Oktober 2003 steht Bremen ganz im Zeichen der Raumfahrt. Direkt vor dem 54. Internationalen Aeronautischen Kongress (IAC), der am 29. September beginnt, sind beim Space Generation Congress 2003 die Ideen junger Menschen im Alter zwischen 18 und 35 Jahren gefragt.

Der Generationenwechsel bei den Nutzern und Forschern des Weltraums ist in vollem Gang. Einen Teil trägt der Bremer Kongress bei, zu dem sich etwa hundert junge Teilnehmer aus aller Welt treffen, um ihre Ideen zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Ähnliche Treffen gab es 1999 in Wien und 2002 in Houston/Texas.

Bis Mitte August konnten sich Studenten und junge Berufstätige bewerben, die Interesse am Weltraum und Weltraumpolitik haben und zwischen 18 und 35 Jahre alt waren. Die Teilnehmer haben bereits Ende August in Online Foren die Arbeit aufgenommen. In Bremen können diese Arbeitsgruppen sich nun persönlich treffen und an ihren Projekten arbeiten.

Die Nähe des Internationalen Aeronautischen Kongresses führt dazu, dass die jungen Forscher ihre Ideen der dort versammelten Weltraumgemeinde präsentieren können.

Wie in Houston gibt es auch in Bremen einen MOONMARS WORKSHOP. Die Veranstalter halten es für sehr wichtig, künftige Mond- und Mars-Expeditionen im Auge zu behalten und deren Möglichkeiten auszuloten. Insofern leisten die jungen Teilnehmer einen wichtigen Beitrag zur künftigen Nutzung und Besiedelung unseres Sonnensystems.

Das Space Generation Advisory Council in support of the United Nations Programme on Space Application (SGAC) ist ein weltumspannendes Netzwerk. Es verknüpft Organisationen, raumfahrtinteressierte Jugendliche, Studenten und Berufsanfänger und Nichtregierungsorganisationen. Ziel ist es, für das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen, und deren Körperschaften, eine einheitliche Zielsetzung über die zukünftige Erforschung des Weltraums zu schaffen.

Das SGAC unterstützt und organisiert zahlreiche jährlich wiederkehrende Projekte:

  • Yuri's Night, eine globale Weltraumparty zu Ehren des ersten Menschen im Weltall, Yuri Gagarin, am 12. April jedes Jahres.
  • Cosmos Education, eine praxisorientierte Bildungsoffensive für Afrika.
  • Permission to Dream, weltweites Netzwerk von an Astronomie und Astrophysik interessierten Jugendlichen.


Hier erfährst du mehr über den Space Generation Congress 2003 (nur englisch) ...

... über den Moonmars-Workshop (nur englisch).

... und über den 54. Internationalen Aeronautischen Kongress (IAC) - (nur englisch).

Text: RR 22. 9. 2003

Bild: SGC-Logo

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt