Woher das Wort Fasten kommt

Berühmte Personen

Woher das Wort Fasten kommt

Das Wort Fasten kommt vom mittelhochdeutschen vaste, was soviel hieß wie fest. Jemand, der fastet, muss also an den Fastenregeln festhalten. Sonst klappt es nicht.

Der Begriff Fastnacht bezeichnete ursprünglich die Nacht vor der Fastenzeit, also von Faschingsdienstag auf Aschermittwoch.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt