Wieso können wir den Mond bei Nacht sehen?

Berühmte Personen

Wieso können wir den Mond bei Nacht sehen?

Seit Jahrmillionen kreist der Mond um die Erde, seit Jahrtausenden haben ihn die Menschen beobachtet. Aber warum leuchtet er uns Nachts heim? Diese Frage hat uns Valentino aus Bötzingen gestellt.

Was im ersten Moment verwirrend erscheinen mag, ist eigentlich ganz einfach zu erklären.

Wir können den Mond nur deshalb nachts sehen, weil er von der Sonne angestrahlt wird. Die Sonne leuchtet selbst, der Mond nicht.

Je nachdem in welchem Winkel die Sonne auf den Mond scheint, sehen wir ihn als Neumond, zunehmendem Mond, Vollmond oder abnehmendem Mond.

Wenn die Sonne voll auf den Mond trifft, ist die uns zugewandte Seite des Mondes dunkel, dann haben wir Neumond. Wird die uns zugewandte Seite des Mondes voll von der Sonne angestrahlt, haben wir Vollmond. In diesem Fall befindet sich die Erde zwischen Sonne und Mond.

Bild: thomas Steiner/cc-by-sa 2.5/Marco Jäger

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt