Wie kann man nach ein Überfall erkennen, wo Fingerabdrücke sind?

Berühmte Personen

Wie kann man nach ein Überfall erkennen, wo Fingerabdrücke sind?

Diese Frage stellte uns Julia aus Kronach.

Natürlich gibt es einige Stellen, an denen Fingerabdrücke sehr wahrscheinlich sind wie z. B. Türklinken, Griffe oder Tatwaffen, das Fluchtauto, der Lift oder ähnliches.

Grundsätzlich muss die Spurensicherung sehr sorgfältig und systematisch vorgehen. Am Tatort dürfen keinerlei Spuren verwischt werden. Deshalb tragen die Kriminalbeamten Schutzkleidung und Handschuhe um keine irreführenden Spuren zu verursachen.

Der Tathergang wird so genau wie möglich rekonstruiert um Schlüsse daraus zu ziehen, wo Fingerabdrücke, Fußspuren oder andere Spuren zu finden sind. Gibt es keine Anhaltspunkte, müssen die Ermittler systematisch auf die Suche gehen und den Tatort z. B. im Uhrzeigersinn untersuchen.

Gegenstände, auf denen die Beamten Spuren vermuten, werden in Plastikbeutel oder Spezialkoffer verpackt und im Labor untersucht. Hier lassen sich sogar Fingerabdrücke sichtbar machen, die bereits einige Jahre alt sind.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt