Wie entstand Kohle?

Berühmte Personen

Wie entstand Kohle?

Erdöl, Erdgas und Kohle sind die wichtigsten Brennstoffe. Aber wie entstanden sie? Moritz aus Homburg fragt, wie Kohle entstand. Hier erfahrt ihr die Antwort.

Eigentlich handelt es sich bei Kohle um Sonnenenergie, die vor Jahrmillionen eingebunden wurde.

Alle Lebewesen enthalten Kohlenstoff in chemisch gebundener Form, also nicht in freier Form. Werden die Lebewesen gleich nach dem Tod luftdicht eingeschlossen - versinken sie zum Beispiel in sumpfigem Wasser oder unter Schlammschichten - so zersetzen sie sich chemisch. So entsteht unter dem hohen Druck und der Wärme der Tiefe aus Pflanzen Kohle.

Vor rund 300 Millionen Jahren war ein großer Teil der Erde von Sumpfwäldern bedeckt. Die meisten unserer Steinkohlevorräte stammen aus jener erdgeschichtlichen Periode. Diese Zeitspanne trägt auch den lateinischen Namen für Kohle. Sie heißt Karbon.

Kohle kommt in nur wenigen Meter dicken Bändern, so genannten Flözen, in oft großer Tiefe vor. Die Kohlevorräte der Erde sind noch immer weit umfangreicher als die Ölreserven. Sie werden noch einige Jahrhunderte reichen.

Kohle gehört zu den natürlichen Energieträgern. Sie ist deshalb so wichtig, weil sie einen sehr hohen Brennwert hat. Vor etwa 300 Millionen Jahren, in einer Phase ohne Plattenverschiebungen, bildeten sich im feucht-warmen Klima Moorlandschaften. Kohle entsteht durch Ablagerungen aus Mooren.

 

Diesen Prozess nennt man "Inkohlung". Bei starkem Druck und hohen Temperaturen verfestigten sich diese Ablagerungen aus den Mooren zu Kohlenflözen. Flöze nennt man die abgelagerten Kohleschichten. Kohle wurde verhältnismäßig spät abgebaut. Die ersten Nachrichten über den Abbau von Steinkohle in Deutschland sind fast 900 Jahre alt.

 

Sie berichten über Kohleabbau bei Aachen. Andere alte Urkunden erwähnen um 1300 das Kohlengraben an der Ruhr und etwas später an der Saar. Das Ruhrgebiet war das größte deutsche Kohlenabbaugebiet. Mit Hilfe der Kohle konnte sich Deutschland im 19. Jahrhundert zu einem Industrieland entwickeln.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt