Seit wann gibt es denn das Ozonloch?

Berühmte Personen

Seit wann gibt es denn das Ozonloch?

Diese Frage kommt aus Österreich, von Christian aus Wien.

Ozon ist ein leicht bläuliches Gas von stechendem Geruch. Es entsteht, wenn die ultravioletten (UV-) Strahlen der Sonne den zweiatomigen Sauerstoff in das dreiatomige Ozon umwandelt. Die unsichtbaren UV Strahlen sind sehr gefährlich.

Nun ist die Erde von einer natürlichen Schutzhülle umgeben, der Ozonschicht. Sie schluckt in 20 bis 50 Kilometern Höhe die gefährlichen UV-Strahlen. Allerdings ist diese Schutzschicht durch Stoffe, die der Mensch produziert und in die Atmosphäre entweichen lässt, immer dünner geworden.

Über den Tropen existierte schon immer ein natürliches Ozonloch. Die unnatürliche Ausdünnung der Schutzschicht wurde über der Südhalbkugel erstmals Ende der fünfziger Jahre festgestellt. Seit denn 80er Jahren nahm die Ozonkonzentration derart ab, dass man von einem Ozonloch über der Antarktis spricht. Mittlerweile ist auch über dem Nordpol ein Ozonloch entstanden.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt