Ist es möglich, dass es am Tatort überhaupt keine Beweise bzw. Spuren gibt?

Berühmte Personen

Ist es möglich, dass es am Tatort überhaupt keine Beweise bzw. Spuren gibt?

Das fragt Gianna aus Wiesbaden.

Es ist durchaus möglich, dass es am Tatort keinerlei Spuren der Täter gibt. Noch schwieriger ist der Fall, wenn es nicht nur keine Spuren der Täter, sondern außerdem auch keine Leiche gibt. Wenn also das Opfer weggeschafft wurde. Dann ist es für die Polizei natürlich schwieriger herauszubekommen, was passiert ist.

Dennoch gibt es aber Möglichkeiten, dem Täter auf die Spur zu kommen. So wird nach einem entsprechenden Motiv für eine Tat gesucht. Wer hätte welches Interesse am Verschwinden einer Person. Wem nützt solch eine Tat? Man muss die finanzielle, die wirtschaftliche, private, familiäre, berufliche oder auch politische Situation einer Person genau durchleuchten. Gab es bestimmte Bewegungen und Transaktionen auf den Konten? Gab es Streitigkeiten privater oder beruflicher Natur? Welche Menschen kannte der Vermisste oder Verstorbene? Das Leben des Opfers wird so genau wie möglich rekonstruiert und im Normalfall finden sich dann Anzeichen, warum ein Verbrechen begangen wurde und ein Täterkreis wird immer mehr eingegrenzt.

Das kann eine sehr langwierige Arbeit für die Polizei sein und sicher lösen die Beamten nicht so schnell die Fälle wie in den Fernsehkrimis. Aber, auch die Mittel und Spurensuche der Polizei werden immer besser. Durch die DNA- Analyse lässt sich zum Beispiel heutzutage der genetische Fingerabdruck eines Täters herausfinden. Das wäre vor ein paar Jahren noch unmöglich gewesen. So sind Täter bei Gewalt- oder Sexualverbrechen wesentlich einfacher zu identifizieren.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt