Tipps zum Wassersparen

Berühmte Personen

Tipps zum Wassersparen

Jeder Deutsche verbraucht am Tag etwa 162 Liter Wasser, das ist ungefähr eine Badewanne voll. Hier ein paar Tipps, wie du zu Hause ganz leicht Wasser sparen kannst:

  • Wenn du einmal die Klospülung betätigst, verbrauchst du ebenso viel Wasser wie ein Kind in einem Entwicklungsland für Waschen, Trinken und Kochen pro Tag. Moderne Spülkästen haben standardmäßig zwei Tasten: die große Taste für 6 Liter und die Spartaste für 3 Liter. Ältere 9-Liter-Spülkästen können günstig mit einem Spülstopp nachgerüstet werden. Damit sparst du bei jeder Spülung bis zu 60% Trinkwasser.
  • Beim Duschen verbrauchst du um die 50-80 Liter Wasser, bei einem Vollbad dagegen 150-200 Liter. Daher gilt: lieber duschen als baden! Und beim Einseifen das Wasser abstellen. Extratipp: Duschköpfe mit Wassersparfunktion einbauen!
  • Lass das Wasser nur laufen, wenn du es wirklich brauchst! Wenn du während des Händewaschens oder Zähneputzens den Wasserhahn abdrehst und ein Zahnputzglas benutzt, kannst du bis zu 2 Liter Wasser sparen.
  • Ein tropfender Wasserhahn oder eine undichte Toilettenspülung können übers Jahr gerechnet sehr viel Wasser kosten. Deshalb: Kaputte Dichtungen austauschen!
  • Sicher habt ihr eine Waschmaschine und vielleicht sogar eine Geschirrspülmaschine zu Hause. Achte darauf, die Apparate nur anzuschalten, wenn sie ganz gefüllt sind. Bitte deine Eltern, Sparprogramme einzustellen und beim Kauf eines neuen Gerätes auf Umweltverträglichkeit und Wasserverbrauch zu achten.
  • Geschirr spülen unter fließendem Wasser braucht ca. 150 Liter, Abspülen im Becken dagegen nur 20 bis 30 Liter.
  • Gemüse, Kartoffeln, Salat und Obst statt unter fließendem Wasser in einer Schüssel oder im Becken reinigen!
  • Für die Zubereitung von Kaffee, Tee etc. sollte nur die tatsächlich benötigte Wassermenge erhitzt werden. Das spart Trinkwasser, Energie und Kosten. Zu viel entnommenes Wasser muss nicht in den Abfluss geschüttet werden. Es kann zum Blumengießen verwendet werden.
  • Wenn ihr einen Garten habt, kannst du in einer großen Tonne Regenwasser sammeln und damit die Pflanzen gießen. Dann brauchst du kein sauberes Leitungswasser verwenden. Es gibt auch Vorrichtungen, um Regenwasser für die Toilettenspülung zu benutzen. Frage deine Eltern, ob sie sich nicht einmal darüber informieren wollen.
  • Fallen euch noch andere nützliche Tipps zum Wassersparen ein? Dann hängt sie einfach unten bei Meinung schreiben an.


    19.3.03 -ak-

    Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt