Immer seltener weiße Weihnachten in Deutschland

Berühmte Personen

Immer seltener weiße Weihnachten in Deutschland

Der Traum von weißen Weihnachten wird sich in Deutschland in Zukunft immer seltener erfüllen. Die Klimaentwicklung führt davon weg. Relativ schneesicher wird dagegen der Februar sein.

Der Leiter des Fraunhofer-Instituts für Atmosphärische Umweltforschung, Prof. Wolfgang Seiler, wies darauf hin, dass die Klimaentwicklung von der weißen Weihnacht wegführe. Berechnungen und Simulationen bis in die Mitte dieses Jahrhunderts zeigten, dass die Temperaturen in Süddeutschland und in den Nordalpen von November bis Januar um bis zu zwei Grad ansteigen werden.

Wenig erfreulich sind auch die Prognosen der Wissenschaftler für die späten Wintermonate. So soll es bis 2060 im Februar und im März deutlich kälter sein als heute, auch ist mit stärkeren Schneefällen zu rechnen. Wegen wachsender Windgeschwindigkeiten und veränderter Windrichtungen wachse dabei auch die Lawinengefahr, warnten die Wissenschaftler. Die heutigen Lawinen-Warnsysteme müssten deshalb an die neuen klimatischen Bedingungen angepasst werden.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt