Das Segelschulschiff Gorch Fock

Berühmte Personen

Das Segelschulschiff Gorch Fock

Am 23. August 1958 ist das Segelschulschiff GORCH FOCK vom Stapel gelaufen. Es ist nach dem norddeutschen Heimatdichter und Romanautor benannt, der 1916 in der Seeschlacht im Skagerrak ums Leben gekommen ist.

In Deutschland gibt es zwei Segelschiffe mit diesem Namen, die sich auch noch gleichen wie ein Ei dem anderen. Die erste GORCH FOCK wurde 1933 gebaut und fiel nach dem Zweiten Weltkrieg als Kriegsbeute an die Sowjetunion. Im Jahr 2003 wurde das Schiff zurückgekauft und liegt seither als Museumsschiff in Stralsund.

Moderner Nachbau

Die 1958 gebaute Dreimastbark ist ein Nachbau der ersten GORCH FOCK. Dieses älteste Schiff der Marine ist immer wieder generalüberholt worden und technisch auf dem modernsten Stand geblieben. Im Jahr 2001 wurde es renoviert und fit für weitere 30 Jahre auf allen Meeren gemacht. Die Werft hat in das alte Schiff einen Neubau gesetzt. Vor allem der neue Anstrich lässt den Segler richtig glänzen.

Auch Frauen an Bord

Dabei wurde der Segler so umgebaut, dass auch Frauen an Bord ausgebildet werden können. Zehn bis 15 Prozent der Kadetten an Bord sind Frauen. Die alten Seebären haben damit kein Problem. Die weiblichen Kadetten sollen seither deutlich zu einer Klimaverbesserung an Bord beigetragen haben. Irgendwann könnte das Schiff sogar von einer Kommandantin geführt werden.

Schöner Geldschein

Das Bild der GORCH FOCK zierte die Rückseite des 10-DM-Scheins von 1963, der in vielen Millionen Exemplaren in Umlauf war. Damit dürfte die Gorch Fock eines der am häufigsten abgebildeten Segelschiffe der Welt sein.

Übrigens kann die GORCH FOCK das ganze Jahr über Geburtstag feiern, denn am 17. Dezember 2008 ist es 50 Jahre her, dass die alte Dame in Dienst gestellt wurde. Bei sogenannten Open-Ship-Tagen kann die GORCH FOCK auch besichtigt werden. Gerade bei Kindern ist der Großsegler sehr beliebt. Auf unserem Foto hat sich der zehnjährige Martin ans Steuerrad begeben.

Wenn dich Schiffe interessieren, dann wirf doch auch einen Blick in unseren WAS IST WAS-Band 25: Schiffe

Text und Bilder RR 18. 8. 2008

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt