Michaelisdonn: Mit der Draisine unterwegs!

Berühmte Personen

Michaelisdonn: Mit der Draisine unterwegs!

Wollt ihr mal eine ganz neue Perspektive auf eine Landschaft erleben? Auf alten Schienen entlang, die Gegend erkunden und euch vielleicht dabei auch noch ein wenig körperlich betätigen? Dann ist die Marschenbahn-Draisine in St. Michaelisdonn sicher die richtige Adresse! Und für Klubmitglieder gibt es ermäßigte Preise!





Auf den Schienen einmal anders unterwegs!

Nanu, was fährt denn da für ein lustiges Gefährt? Sieht aus wie eine Draisine, hat aber Pedale und Lenker wie ein Fahrrad, oder ein Schiff mit Segel und Rädern? Die Lösung: Es sind Fahrrad-Draisinen mit Stecksegel, die seit Mai 2004 auf der stillgelegten Einsenbahnstrecke zwischen St. Michaelisdonn und Marne fahren.



Natur erleben!




Hier könnt ihr euch bewegen und dabei die Natur um euch herum wunderbar erleben - denn ihr bestimmt das Tempo auf den Draisinen-Fahrrädern. Die Strecke ist toll, denn rund 20 Jahre lag sie brach nun ist durch die Marschenbahn-Draisine wieder Leben zurückgekehrt auf dieser Strecke zwischen Michaelisdonn und Marne.


Volle Fahrt voraus!

Auf rund 9 km Gleislänge erlebt ihr ein ganz neues Fahrgefühl. Während zwei Personen kräftig in die Pedale treten, können zwei auf der Sitzbank die Natur zwischen Wiesen und Feldern genießen. Natürlich kann man sich jederzeit ablösen. Und wenn die Wind aus der richtigen Richtung bläst, wird das Segel gesetzt und treibt die Draisine fast von alleine an, je nach Windstärke.


Achtung: Verkehr!

Auf der Strecke werden mehrer Straßen gequert. Besonders verkehrsträchtige Straßen sind gesichert durch Schranken. Hier muss dann ein Erwachsener als Schrankenwärter tätig werden. Aber Achtung, die Autos haben immer Vorfahrt. Der Verkehr an einer Straße in St. Michaelisdonn wird zusätzlich durch eine Ampelanlage geregelt. Das ist zurzeit einmalig in Deutschland.


Bitte einsteigen und erholen!

Die Fahrt ist ein Heidenspaß für die ganze Familie. An den Draisinen-Bahnhöfen kann man sich dann erholen von der Fahrt und in den Eisenbahn-Waggons eine Kaffee-Pause (auch Saft, Selter oder ähnliches) einlegen.

Abrunden kann man die Draisinen-Fahrt mit einem zusätzlichen Programm. Zum Beispiel eine Wanderung, eine Fahrradtour oder eine Ortsbesichtigung.

Anmeldung:

Die Mitarbeiter/innen beraten euch gerne und machen Vorschläge für diesen außergewöhnlichen Ausflug. Ihr solltet euch nur auf jeden Fall rechtzeitig unter den folgenden Telefon- Nummern anmelden:

Büro St. Michaelisdonn, Tel.: 04853 / 80 73 05;

Büro Marne, Tel.: 04851 / 95 76 86;

Draisinen-Bahnhof St. Michaelisdonn, Tel.: 04853 / 88 00 58;

Draisinen-Bahnhof Marne, Tel.: 04851 / 95 43 83;

Na, neugierig geworden? Dann schaut doch mal ins Internet unter www.marschenbahn-draisine.de, dort findet ihr noch viele weitere Informationen.

Adresse:



Marschenbahn Draisine GbR


Bahnhofstrasse 26


25693 St. Michaelisdonn


Tel.: 04853 / 80 73 05

Fax: 04853 / 80 82 12

Email: info@marschenbahn-draisine.de

Internet: www.marschenbahn-draisine.de

Fahrtkosten:

Eine einfache Draisinenfahrt: 15,50 Euro.

Hin- und Rückfahrt: 22,50 Euro.

Angebot für WAS IST WAS Klubmitglieder:

Wenn 1 Kind Mitglied im WAS IST WAS Klub ist und seinen Mitgliedsausweis im Draisinen-Bahnhof vorzeigt, kostet eine einfache Fahrt statt 15,50 Euro nur14,50 Euro und eine Hin- und Rückfahrt statt 22,50 Euro nur 20,50 Euro!

-ab-05.02.2007 Text und Fotos: Marschenbahn-Draisine GbR.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt