GC - Games Convention Leipzig 2006

Berühmte Personen

GC - Games Convention Leipzig 2006

Deutschlands erste und einzige Messe, in deren Mittelpunkt das interaktive Spielen steht, wird vom 24. bis 27. August wieder der Treffpunkt der Gamer sein. Auf 90.000 Quadratmetern - präsentieren 367 Aussteller ihre neuesten Produkte.

Natürlich gibt es  während der Messe viele Welt- oder Deutschlandpremieren neuer Spiele. Etwas ganz Besonderes wird auch in diesem Jahr die  Eröffnung sein: Im Leipziger Gewandhaus wird am Abend des 23. August zum vierten Mal ein Klassik-Konzert aus Computerspiel-Soundtracks aufgeführt. Unter der Leitung von Maestro Andy Brick spielt das FILMharmonic Orchestra Prag Musik-Stücke aus Computer- und Videospielen. Freuen kannst du dich auf eine Weltpremiere von Final Fantasy, auf Two Worlds und Anno 1701 sowie auf den Klassiker The Revenge of Shinobi. Die Festrede zur GC hält Will Wright, der Erfinder der Sims, von SimCity und SPORE.

Von Kindern, Mäusen und Software, die Spaß macht

Im Ausstellungsbereich "GC family" wird das Ausprobieren und Testen ganz groß geschrieben. Mit einem neuen Hallenkonzept erwartet die Besucher ein 5.000 Quadratmeter großes 3D-Hallenspiel, bei dem jeder selbst zur Spielfigur wird. Hinweise auf dem Hallenboden und Abhänger von der Hallendecke führen dich in die thematischen Ausstellungsbereiche Kinder-/Familienspiele, Lernen und Wissen sowie Medienkompetenz. Die einzelnen Ausstellerstände fungieren als Spielfelder mit KidsGames, Family Entertainment, Lern- und Wissenssoftware, Anwendungsprogrammen und Hardware. Ergänzt wird das Hallenspiel durch Aktionsflächen, die zum Beispiel Sport aus der virtuellen Welt zurück in die Realität holen und die ganze Familie zum Mitmachen einladen.

El Dorado der Daddler

Zuhause hast du nur dein Zimmer zum Zocken, auf der GC bekommst du vier Hallen. Das ist auch notwendig, schließlich brauchen die Hersteller jede Menge Platz für ihre Präsentationen, Produktshows und natürlich für noch mehr Konsolen, PCs und Handys. Hier kannst du in vier Tagen mehr Games sehen, als du je wirst spielen können.


GC goes Art - Kunst und Kultur im Mittelpunkt


Die Ausstellungen "Pong Mythos, "Machinima und "Digital Beauties/Character Design erweitern in diesem Jahr das Programm. Ein Maler wird ein Motiv aus Unreal auf 12 qm Hallenboden bannen. Wie in vielen Bereichen der GC kannst du hier selbst aktiv werden: Täglich finden im Bereich Machinima und Character Design Workshops statt, die auch interessierten "Neulingen einen Einstieg in ein neues Hobby bieten.



Die schönsten Computer


Außer den Spiele-Profis gibt es auch PC-Freaks mit ganz anderen Talenten. Zum Beispiel die Casemod-Master das sind Bastler, die ihren Computern ein ganz neues Aussehen verleihen. Nach dem Erfolg der Casemodding@GC-Ausstellungen in den vergangenen Jahren kannst du auch in diesem Jahr spektakuläre Umbauten bestaunen. Leuchtende Computer in Schaufensterpuppen, Koffern oder funktionstüchtigen Küchengeräten zeugen von nahezu grenzenlosem Ideenreichtum. Das verdient einen Wettbewerb, und so treten auf der Games Convention die besten PC-Tuner gegeneinander an. Sie stellen ihre umgebauten Computer aus und eine Jury bewertet die Stücke. Der Sieger wird dann am Sonntag, dem letzten Messetag gekürt.

Benefitz-Auktion

Originelle und wertvolle Exponate kommen auch in diesem Jahr bei einer Ebay-Versteigerung unter den Hammer. Seit der ersten GC 2002 flossen mehr als 27.000 in unterschiedliche Projekte, Vereine und Initiativen.

In diesem Jahr kommt das Geld dem Kinder- und Jugendzentrum "DIE ARCHE" des christlichen Kinder- und Jugendwerks e. V. in Berlin zu Gute.

Öffnungszeiten und Preise

Die Games Convention hat von Montag bis Freitag und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag sind die Hallen sogar von 9 bis 20 Uhr zugänglich.

Die normale Tageskarte kostet 10 und die Kinderkarte 3,50. Über Preisnachlässe und Gruppenkarten informiert ihr euch am besten auf der Website: zu den Preisen.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt