Games Convention in Leipzig 2008

Berühmte Personen

Games Convention in Leipzig 2008

Deutschlands einzige Messe, in deren Mittelpunkt das interaktive Spielen steht, wird vom 21. bis 24. August wieder der Treffpunkt der Gamer sein. Auf 115.000 Quadratmetern präsentieren 500 Aussteller ihre neuesten Produkte.

Wie jedes Jahr gibt es auf der Messe viele Welt- oder Deutschlandpremieren neuer Spiele. Etwas ganz Besonderes wird die  Eröffnung sein: Die Kultshow Video Games Live eröffnet am 20. August 2008, 20.00 Uhr, die diesjährige GC Games Convention in der Arena Leipzig mit einer Deutschlandpremiere. Gespielt werden Hits aus legendären Games wie Halo, Final Fantasy oder Tombraider. Parallel zur Musik jagen Spielszenen über eine riesige Leinwand, Schauspieler schlüpfen in die Rollen der digitalen Charaktere und besonders Mutige können sich auf der Bühne im Wettstreit messen. Spezielles Highlight ist eine Lasershow.

Von Kindern, Mäusen und Software, die Spaß macht

Als Türöffner in die digitale Spielewelt für Pädagogen, Eltern und Neueinsteiger versteht sich erneut die GC family in Halle 2. Hier wird das Ausprobieren und Testen ganz groß geschrieben. Schwerpunkte: kindgerechte Games und das Vermitteln von Medienkompetenz. Die Spiele-Arena lockt unter dem Titel Level 1 Spielen lernen zu interaktiven Wettkämpfen. Besucher testen auf den fünf Spiele-Inseln Lernen, Multiplayer, Kinder, Jugendliche und Familie aktuelle Lernspiele, Familien- sowie Kindersoftware. Medien-Experten erklären die Angebote und stehen bei allen Fragen Rede und Antwort.

Hardware-Neuheiten und Fun-Sport

Im Bereich Software Entertainment in den Hallen 2, 3 und 5 präsentieren Konsolenanbieter sowie führende Publisher die neuesten Video- und Computerspiele. In Halle 4 geht es um Hardware-Neuheiten und Zubehör. Eine neue Verbindungsröhre zwischen den Messehallen 4 und 5 teilt die Besucherströme und sorgt für entspanntere Übergänge. Auf dem großen Freigelände des Neuen Messegeländes lädt der GC Beach Club zu Fun-Sport und zum Chillen ein.

Spiel als Kunst: GC ART 2008

Gleich vier Ausstellungen der GC ART zeigen in Halle 2 des Leipziger Messegeländes, wie Kunst mit digitalen Spielewelten verschmilzt. Space Invaders. From Outer Space von Computerspiele Museum Berlin und GC - Games Convention huldigt dem Klassiker zu seinem 30. Geburtstag. Im Zentrum: Die interaktive Großinstallation Invaders! des Künstlers Douglas Edric Stanley hier steuern die Spieler die virtuelle Kanone mit ganzem Köpereinsatz. Das große Retro-Gaming-Event History & Culture entführt in die Vergangenheit des digitalen Spielens Retro-Clubs aus Deutschland und Frankreich präsentieren Liebhaberstücke der letzten Jahrzehnte. Kreative Möglichkeiten von Computerspielen und neuer Technik zeigen die Sonderschauen Machinima und Digital Beauties. In Workshops können die Besucher selbst aktiv werden.

Die schönsten Kisten

Schöpfertum der ganz anderen Art offenbart die Schau Casemodding@GC in der Messehalle 4: Einfallsreiche Computer-Bastler stylen die ehemals eintönigen Hüllen ihrer Spielemaschinen mit Acrylglas, Lack oder Lichteffekten zu kleinen Kunstwerken. Mehr als 30 Gamer stellen die phantasievollsten PC-Umbauten vor und verraten Tricks des Gehäuse-Tunings.

GC Freestyle das Gamer-Camp

Wenn die Messehallen abends schlafen gehen, ist der Gamer-Tag noch lange nicht vorbei: Im GC Freestyle Gamer Camp auf der Leipziger Festwiese am Zentralstadion direkt im Herzen der Stadt lässt sich campen, chillen und weiterdaddeln. Hier finden ab 20. August 2008 mehr als 5.000 Zelte Platz, dazu gibt es DJ-Musik, Fun-Sport sowie kostenfreies W-LAN. Tickets für das GC Freestyle Gamer Camp mit vier Übernachtungen kosten 130 Euro inklusive Dauereintrittskarte für die GC Games Convention sowie freier Fahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zum Messegelände. Den Kurzaufenthalt mit einer Übernachtung plus GC-Tageskarte gibt es für 38 Euro.

Langes Gamer-Wochenende

Am Freitag (22. August) und Samstag (23. August) sind die Ausstellungshallen der GC Games Convention von 9.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Am Donnerstag (21. August) und Sonntag (24. August) von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Preise der Messe:

Tageskarte: 12,00 ; Tageskarte ermäßigt: 8,50 ; Abendkarte (ab 15.30 Uhr):6,00 ; Tageskarte Kind ( 6 12 J.): 4,50 ; Dauerkarte: 29,50 .

Abendkarte und die Tageskarte Kind sind nicht im Vorverkauf erhältlich.

Viel Spaß dabei!

Hier kommst du zur Internet-Seite der Games Convention Leipzig 2008.

RR - 18. 8. 2008  Bilder: Messe Leipzig

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt