Anmelden zum Girls Day 2005

Berühmte Personen

Anmelden zum Girls Day 2005

Am 28. April 2005 findet zum fünften Mal der Mädchen-Zukunftstag statt. Ziel ist es, Mädchen für Berufe in Technik, IT und Naturwissenschaften zu gewinnen.

Am Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag öffnen in ganz Deutschland Unternehmen und Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren, ihre Türen für Schülerinnen der Klassen 5 bis 10. In Werkstätten, Büros und Laboren können Mädchen erste Einblicke in die Praxis wichtiger Bereiche der Arbeitswelt gewinnen. Sie können experimentieren und programmieren, das Innenleben eines Computers entdecken, Internetseiten erstellen, eine Lichtschranke bauen, Technik verstehen und selbst ausprobieren.

Jetzt anmelden

Ab sofort können sich Schülerinnen auf der Homepage www.girls-day.de. bei den teilnehmenden Unternehmen für die Girls´Day -Veranstaltungen anmelden. Mit Hilfe von "Aktion suchen" finden Mädchen Girls´Day -Angebote in ihrer Nähe. Die Internetseite bietet den Girls´Day -Teilnehmerinnen darüber hinaus nützliche Tipps zur Vorbereitung des Mädchen-Zukunftstags, Informationen zum Thema Berufswahl, Praxisberichte, Spiele und die Möglichkeit eCards zu verschicken. Auch ein Antrag auf Freistellung vom Unterricht, Informationen für Lehrkräfte und Eltern sind hier abrufbar.

Hintergrund

Am Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag beteiligen sich Unternehmen und Organisationen, um Mädchen für Berufe in Technik, IT und Naturwissenschaften zu gewinnen und sie zu ermutigen, ihre Potentiale in zukunftsweisenden, mädchenuntypischen Berufen einzusetzen.

Bisher fanden über 10.000 Veranstaltungen in Unternehmen und Organisationen aus Industrie, Handwerk, Wissenschaft, Politik und Medien für mehr als 250.000 Teilnehmerinnen statt.

Noch wählt mehr als die Hälfte der Mädchen aus nur zehn verschiedenen Ausbildungsberufen im dualen System - kein einziger mit technischer Ausrichtung ist darunter. Auch in Studiengängen, wie z. B. den Ingenieurwissenschaften oder der Informatik, sind Frauen noch deutlich unterrepräsentiert.

Girls´Day -Wettbewerb für Mädchen

Auch in diesem Jahr schreibt die bundesweite Koordinierungsstelle des Projekts Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag einen deutschlandweiten Wettbewerb aus. Erstmalig können die Teilnehmerinnen Beiträge in zwei verschiedenen Kategorien einreichen.

Entweder schreibst du einen Erlebnisbericht über "deinen" Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag 2005 oder du betätigst dich als Reporterin und erstellst ein Interview oder eine Reportage über eine Frau in einem "frauenuntypischen" Beruf!

Dein Beitrag sollte nicht länger als eine Din A4 Seite sein. Zu gewinnen gibt es ein Handy, einen mp3-Stick (256 MB), Software und weitere tolle Sachpreise!

Auch hierzu findest du weitere Informationen unter www.girls-day.de.

Auch die Schulen sind dabei

Immer mehr Pädagoginnen und Pädagogen ergreifen den Girls´Day als Gelegenheit, Mädchen bei der Berufsorientierung in Technik, Naturwissenschaften, Handwerk und IT zu unterstützen. In diesem Jahr können sich Schulen, die am 28. April 2005 den Girls´Day - Mädchen-Zukunftstag organisieren, bereits zum zweiten Mal mit ihren Gestaltungskonzepten um den D21 Girls´Day Schulpreis bewerben.

Teilnahmeberechtigt sind alle allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe I, die den Girls´Day in ihr Berufswahlorientierungs-Angebot integrieren. Die besten Konzepte werden mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 3.500 Euro ausgezeichnet.

RR - 21. 3. 2005 Fotos: Allianz Lebensversicherungs AG, Autohaus Nothelfer, Berufsfeuerwehr Magdeburg, Bosch Rexroth Schweinfurt, Staatliche Fachoberschule Aschaffenburg.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt