Der Super-Airbus A-380

Berühmte Personen

Der Super-Airbus A-380

Das größte Passagierflugzeug der Welt, der Airbus A380, hat am 27. April 2005 erfolgreich seinen Erstflug absolviert. Nach vier Stunden landete er wieder sich in Frankreich

Am 18. Januar 2005 war der Airbus A380 offiziell enthüllt worden. Er ist das weltweit erste Flugzeug mit zwei durchgängigen Passagierdecks und löst den "Jumbo Jet", die Boeing 747, als größtes Passagierflugzeug der Welt ab.

Jungfernflug

Um 10.29 Uhr hob das Flugzeug der Superlative zum ersten Mal vom Flughafen Toulouse-Blagnac ab und landete dort nach einem knapp vierstündigen Flug über Südfrankreich sicher. Die beiden Testpiloten Claude Lelaie und Jacques Rosay hatten keinerlei Schwieirgkeiten, denn das neue Flugzeug und seine Triebwerke hätten sich wie erwartet verhalten. Außerdem sei das Flugzeug erstaunlich leicht zu fliegen. Neben den beiden Piloten hatten vier Test-Ingenieure den Erstflug begleitet.

Nach dem erfolgreichen Jungfernflug folgt ein Versuchsprogramm, das insgesamt rund 2.500 Flugstunden mit fünf Flugzeugen umfasst. Dies ist nötig um schließlich die Zulassung für den A380 durch die Luftfahrtbehörden in Europa und den USA zu erhalten. Der erste Aribus 380 soll dann in der zweiten Jahreshälfte 2006 an die Singapore Airlines als ersten Kunden ausgeliefert werden.

Präsentation im Januar 2005

Der neue Supervogel wurde der Öffentlichkeit im Rahmen einer feierlichen Zeremonie in der Endmontagehalle "Jean-Luc Lagard¨re" in Toulouse, Frankreich, vorgestellt. Mehr als 4.500 Gäste waren anwesend, darunter auch der deutsche Bundeskanzler Gerhard Schröder. Eine Gruppe von Kindern durfte an den Leinen ziehen und das Flugzeug enthüllen.

Testphase

Der "Reveal", wie der erste Prototyp hieß, hob nie von der Erde ab. Die ersten beiden Maschinen wurden für Bodentests verwendet, erst Prototyp Nummer 3 durfte fliegen. Nun wird der große Airbus im Jahr 2005 ausgiebig getestet, ehe er an die Fluglinien ausgeliefert wird.

Im Lauf des Jahres 2006 wird das größte Passagierflugzeug der Welt dann auf den großen Flughäfen der Welt zu sehen sein. Der neue Riesen-Airbus A-380 verdrängt den bisherigen Rekordgiganten, die Boing 747 Jumbo-Jet auf Platz 2.

Superlative

Das 555-sitzige Passagierflugzeug A380 hat eine Reichweite von bis zu 15.000 km. Das erlaubt der Maschine, nonstop zwischen Europa und Asien zu fliegen, Eine A-380 ist 73 Meter lang, über 24 m hoch, hat eine Flügelspannweite von fast 80 m und kostet mehr als 250 Mio. Dollar. Bereits jetzt wird eine noch größere Version geplant, die auf zwei Flugdecks bis zu 800 Passagiere aufnehmen kann.

Da die A380 über die neuesten Technologien verfügt, die in diesem Jahrzehnt zur Verfügung stehen, wird sie das treibstoffeffizienteste und umweltfreundlichste Verkehrsflugzeug sein, das jemals gebaut wurde. Gleichzeitig bietet sie bislang unerreichten Passagierkomfort und noch nie da gewesene Frachttransportmöglichkeiten.

Extravaganz und Luxus

Mehr als 60 Flughäfen rund um den Erdball bereiten sich schon jetzt auf den Dienstbeginn der A380 im kommenden Jahr vor. Die Flughäfen müssen ihre Terminals umbauen (Gangways sowie Anlagen für den Gepäcktransport), um den Super-Jumbo überhaupt abfertigen zu können. Doch nicht nur durch Größe, auch durch Extravaganz unterscheidet sich der neue Airbus von vergleichbaren Großraum-Jets: Bei der Innenausstattung stehen sogar Duschen und Billardtische zur Wahl. Fragt sich, was der Billard spielende Passagier macht, wenn der Flieger in ein Luftloch gerät ...?

Hier erfährst du alles über den neuen Airbus A380.

Text: RR 24. 1. 2005 / - ab - überarbeitet 27.04.05, Bilder: Airbus S.A.S.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt