Wo wurden die ersten Eisenbahnen gebaut und wie sahen die aus?

Berühmte Personen

Wo wurden die ersten Eisenbahnen gebaut und wie sahen die aus?

Das möchte Katrin aus Montabaur wissen. Die Erfindung der Eisenbahn haben wir nicht nur einem ideenreichen Mann zu verdanken, sie stammt aus England und auch aus Frankreich.

Zunächst baute der Franzose Joseph Nicolas Cugnot 1769 den ersten Dampfwagen der Welt. Zum ersten Mal wurde ein Wagen nicht mehr von Pferden gezogen. Es war die erste Maschine, die sich aus eigener Kraft auf einer Straße bewegte. Es hatte drei Räder und war sehr schwerfällig.

Einige Jahrzehnte später kam der englische Ingenieur Richard Trevithick auf die Idee, eine Schienenlokomotive für Personen zu bauen. Sie wurde nur zu Vergnügungsfahrten eingesetzt.

Trevithick hatte die Idee, eine Dampfmaschine mit großem Schwungrad auf Räder zu montieren. Die Kraft der Maschine nutzte er für den Antrieb der Räder. Diese Bahn lief noch nicht auf Eisen- sondern auf Holzschienen, die auf Dauer die Belastung durch das Gewicht nicht aushielten.

Schließlich entwickelte der Engländer George Stephenson seine Dampflok, die "Locomotion". Seine zweite Eisenbahn nannte er "Rocket". Es war die erste Eisenbahn die regelmäßig Personen beförderte. Sie fuhr zwischen Liverpool und Manchester.

Wo wurden die ersten Eisenbahnen gebaut und wie sahen die aus?

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt