Wie laut ist ein Jet?

Berühmte Personen

Wie laut ist ein Jet?

Fluglärm belästigt viele Menschen. Aber, wie laut ist so ein Jet tatsächlich? Lars aus Menden möchte das gern wissen. Wir zitieren aus einem Text des Köln-Bonner Flughafens:

Die Maßeinheit für akkustische Messungen ist das Dezibel (dB). Der Hörschwelle ist der Wert Null dB zugeordnet, der zehnfach stärkeren Schallintensität der Wert 10 dB, der hundertfachen 20 dB usw. Denn: Eine Verzehnfachung der Schallintensität empfindet das Gehör als Verdoppelung der Lautstärke. Die Schmerzgrenze liegt bei etwa 130 dB.

Um Lärm oder Geräusche zu messen und um die unterschiedliche Empfindlichkeit des menschlichen Gehörs für hohe und tiefe Töne zu berücksichtigen, wird in die Messgeräte ein genormter, so genannter A-Filter eingeschaltet. Die Maßeinheit wird dem entsprechend dB(A) genannt.

Besonders bei Start und Landung, wenn hoher Schub entwickelt werden muss, wird es laut: Beim Start, wenn die Maschinen mit voller Leistung laufen, ist der Triebwerkslärm besonders bemerkbar. Im Landeanflug verstärkt sich der Lärm wegen der Luftturbulenzen an den ausgefahrenen Landeklappen und am Fahrwerk.

Ein in (11.000 m) Höhe fliegender Jet ist vom Boden aus kaum wahrnehmbar. Außerdem gilt: Je jünger Düsenflugzeuge sind, desto geringer ihre Lärmentwicklung. Gegenüber den Jets der 50-er Jahre sind moderne Maschinen um etwa 30 dB(A) leiser. Da ein Rückgang von zehn dB(A) einer Halbierung der Lautstärke entspricht, bedeutet das eine Lärmreduzierung von fast 90 Prozent, sieht man sich eine einzelne Maschine an.

Folgende Beispiele vermitteln eine Idee von der Lautstärke verschiedener Geräuschquellen. Während etwa ein Flüstern mit einer Lautstärke von 30 dB(A) wahrgenommen wird, erreicht eine angeregte Unterhaltung bereits einen Wert um 75 dB(A). Die Intensität einer Autohupe wird mit 110 dB(A) veranschlagt, in der Diskothek werden Werte bis zu 120 dB(A) erreicht. Zum Vergleich: Aus einer seitlichen Entfernung von 300 Metern bringt es ein Airbus 320 beim Start auf 85 dB(A).

Nimmt man also eine Maschine, ist der Lärm nicht übermäßig hoch. Schwierig wird es, wenn man andauernd in Nähe von Fluglärm wohnt, also zum Beispiel an einem Flughafen, dann fühlen sich manche Menschen vom Fluglärm durchaus belästigt.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt