Wie funktioniert ein Triebwerk?

Berühmte Personen

Wie funktioniert ein Triebwerk?

Ende der sechziger Jahre setzte sich das Düsentriebwerk bei den Jets durch. Thilo aus Eppingen fragt: "Wie funktioniert ein Düsentriebwerk?" Im WAS IST WAS Band 10 "Fliegerei" findet ihr die Lösung:

Mit Hilfe vieler an einem rotierenden Ring angebrachter Schaufeln wird im so genannten Kompressor Luft angesaugt und stark verdichtet. Dadurch erhöhen sich Druck und Temperatur.

Von dort gelangt die Luft in die Brennkammer, in die gleichzeitig Kerosin eingespritzt und entzündet wird. Die heißen Verbrennungsgase schießen mit großer Geschwindigkeit (etwa 1000 Stundenkilometer) nach hinten aus dem Triebwerk heraus und erzeugen einen Rückstoß, der das Flugzeug nach vorne schiebt. Dieser Rückstoß wird auch als Schubkraft bezeichnet.

Bevor die Gase ins Freie gelangen, erfüllen sie noch eine weitere Funktion. Sie versetzen einen weiteren Schaufelring, die eigentliche Turbine, in Drehung und treiben auf diese Weise den Kompressor an.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt