Die Jeans - Eine blaue Hose erobert die Welt

Berühmte Personen

Die Jeans - Eine blaue Hose erobert die Welt

Der Schöpfer des modischen Dauerbrenners ist am 26. Februar 1829 als Löb Strauss in Buttenheim bei Bamberg zur Welt gekommen. Viel Geld hatte die Familie nicht. Als auch noch der Vater starb, wusste die neunköpfige Tuch- und Kurzwarenhändlerfamilie nicht mehr aus noch ein. Nie war genug zum essen auf dem Tisch, die Kinder mussten oft hungern.

Hoffnung Amerika

Schließlich wanderte die Mutter mit den drei jüngeren Kindern nach Amerika aus. In New York hatten sich bereits einige Jahre früher die beiden ältesten Söhne niedergelassen und einen Textilhandel gegründet.

Erfolg durch Goldfieber

Der finanzielle Aufstieg ließ allerdings noch einige Jahre auf sich warten, der kam mit dem berühmten Goldrausch (siehe auch WAS IST WAS Band 18). Die Goldschürfer und Glücksritter brauchten strapazierfähige Arbeitshosen, die nicht gleich durchgewetzt sind.

Reiches Angebot

Levi, wie er sich in Amerika mit Vornamen rufen ließ, gründete in San Francisco ein Handelshaus und machte einträgliche Geschäfte. Im Sortiment war alles, was die Goldgräber, Minenarbeiter und Pioniere des damals noch Wilden Westens benötigten. Es reichte von der Zahnbürste über Hosenträger und Knöpfe bis hin zur Ausgehkleidung.

Doppelnaht und Niete

Die ersten Kunden, die Goldgräber und Arbeiter des damals noch Wilden Westens, brauchten dringend robuste, strapazierfähige Kleidung für ihre schwere Knochenarbeit, deshalb schätzten sie die Jeans. Die Arbeitshosen mit doppelten Nähten und Nieten wurden zum Renner die Jeans war geboren. Zunächst reine Arbeitskleidung, begann ihr allmählicher Aufstieg zum meistgetragenen Kultobjekt.

Jeansmuseum in Buttenheim

Levi Strauss starb am 26. September 1902 als geachteter und begüterter Mann. Wer von der blauen Hose und ihrer Erfolgsstory nicht genug kriegen kann, ist im Geburtshaus von Levi Strauss gut aufgehoben: Museum Jeans & Kult, Marktstr. 33, 96155 Buttenheim, Tel: 09545 / 442602. Und hier gehts zur Webseite: www.levi-strauss-museum.de.

27.09.02/aktualisiert am 25.2.04/ sw Fotos: Levi Strauss Museum Buttenheim

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt