Ist Skilaufen schädlich für die Natur?

Berühmte Personen

Ist Skilaufen schädlich für die Natur?

Skilaufen ist aus ökologischer Sicht, wenn es also um den Schutz und die Erhaltung der Natur geht, sehr bedenklich. Das Präparieren der Pisten verdichtet den Boden unter dem Schnee und im Sommer kann dann gerade auf solch einem Stück Natur nur ganz schlecht Gras wachsen.

Besonders schlimm ist, dass an vielen Orten Waldstücke extra für die Skifahrer gefällt wurden. Auf Böden mit wenig Pflanzenbewuchs kann die Erde nicht richtig festgehalten werden, weil einfach nicht genügend Wurzeln da sind. Es besteht die Gefahr, dass viel Regen die Erde einfach wegspült.

Es kommt zur so genannten Erosion. Gefährliche Erdrutsche wie sie in den letzten Jahren immer wieder passierten können die Folge sein.

Wer also Skifahren geht, sollte bei der Auswahl des Skigebietes an die Natur denken und nur die Pisten bevorzugen, die schon länger bestehen.

So wird vielleicht verhindert, dass immer wieder neue Gebiete erschlossen werden. Viele Wintersportorte bemühen sich auch schon, die Natur als ihre Lebensgrundlage zu schützen und nicht nur kosmetische Korrekturen vorzunehmen. Sie solltet ihr unterstützen.

-hh-21.12.01

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt