Eishockey in Salt Lake City

Berühmte Personen

Eishockey in Salt Lake City

Eine wahre Euphorie lösen die deutschen Eishockey- Cracks aus. Zwar hatten es manche erhofft, doch kaum jemand hat daran geglaubt: die Deutschen haben ihre Vorrunde als Erste abgeschlossen. Nun spielen sie mit im Konzert der Großen. Und einige Spieler treffen in der olympischen Hauptrunde wohl auf ihre eigenen Idole. Die Frauen-Teams starten am Sonntag. Austragungsorte sind "The Peaks Ice Arena" und der "E Center".

Der Turniermodus

Es ist wohl das bestbesetzte Turnier der Welt. Und die deutsche Mannschaft hatte eine schwere Vorrunde zu spielen. Es gab zwei Vorrundengruppen. Die Gruppe A mit Deutschland, der Slowakei, Österreich und Lettland. Und die Gruppe B mit Weißrussland, der Schweiz, der Ukraine und Frankreich.

Was passiert bei Punktgleichheit?

Von diesen acht Mannschaften kommen nur jeweils die ersten der Gruppen in die Hautprunde. Das ist in Gruppe A Deutschland und in Gruppe B Weißrussland. Die Mannschaften, die die Hautprunde nicht erreicht haben spielen jeweils Vierter gegen Vierter (um Platz 13 und 14) Dritter gegen Dritter (um Platz 11 und 12) und so weiter.

Hauptrunde

In dieser Hauptrunde gibt es wiederum zwei Gruppen. In jeder der Hauptrundengruppen gibt es drei schon gesetzte Mannschaften. Diese sechs Mannschaften sind derzeit die weltbesten Eishockeyteams und brauchten sich nicht zu qualifizieren. Deutschland spielt nun in der Gruppe C mit dem Weltmeister und Olympiasieger von 98: Tschechien. Außerdem mit Kanada und Schweden. Die Weißrussen treffen in der Gruppe D auf Russland, Finnland und die USA.

In der Hauptrunde spielt in jeder Gruppe jeder gegen jeden.

Danach kommt das Viertelfinale:

Es gibt pro Gruppe die Platzierungen 1 bis 4. Nun folgt eine Überkreuzrunde. Das heißt:

Der 1. der Gruppe C spielt gegen den 4. der Gruppe D.

Der 2. der Gruppe C spielt gegen den 3. der Gruppe D.

Der 3. der Gruppe C spielt gegen den 2. der Gruppe D und

der 1. der Gruppe C spielt gegen den 4. der Gruppe D.

Wer diese Runde als Sieger übersteht, hat die Halbfinale am 22.02. Erreicht. Und die beiden Sieger aus den Partien spielen am 24. Februar um das Olmypische Gold!

(Bronze und Platz vier werden am 23. Februar ausgespielt).

Verstärkung

Jede Mannschaft muss mindestens mit 15 "Feld"spielern und zwei Torwarten antreten. Maximal dürfen pro Mannschaft nur drei "Goalies" und 20 Spieler nominiert werden. Die Mannschaften der Hauptrunde reisen mit den besten Eishockeyspielern an, die derzeit auf den Kufen utnerwegs sind. Die Besten sind fast alle in der nordamerikansischen Liga, der NHL, aktiv. Auch die Deutschen werden noch durch NHL Spieler verstärkt (z.B. Kölzig, Marco Sturm).

Die Stadien

Gespielt wird in der "Peaks Ice Arena" in Provo und im "E-Center" in West Valley City. Die Peaks Ice Arena ist geeignet für 8500 Zuschauer und liegt 82 Kilometer südlich von Salt Lake City in Provo. Der E Center bietet knapp 10 500 Zuschauer Platz. Zum Olympischen Dorf sind es etwa 20 Kilometer. In der Eis-Arena spielen normalerweise die "Utah Grizzlies".

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt