Mission Titelverteidigung: Lena für Deutschland beim ESC

Berühmte Personen

Mission Titelverteidigung: Lena für Deutschland beim ESC

Am 14. Mai schaut ganz Europa nach Düsseldorf. Nach 28 Jahren Pause findet der Eurovision Song Contest (ESC) zum ersten Mal wieder in der Bundesrepublik statt. Für Deutschland am Start: Titelverteidigerin Lena Meyer-Landrut.


Seit fast 55 Jahren ist der "Eurovision Song Contest" ein Quotenrenner im TV. Fernsehzuschauer aus ganz Europa fiebern mit, welcher Interpret den besten aktuellen Song präsentiert. Seit Lena Meyer-Landrut im letzten Jahr den Sieg holte, findet die weltgrößte Musikshow mit 43 Teilnehmern am 14. Mai in der nordrhein-westfälischen Hauptstadt Düsseldorf statt.  



Der heiß ersehnte Sieg

 

Zuletzt hatte Sängerin Nicole mit dem Siegertitel Ein bisschen Frieden den Gesangswettbewerb 1983 nach München geholt. Danach war der ESC für die deutschen Interpreten eine Berg- und Talfahrt. Plätze unter den ersten 10 gab es immer Mal wieder, aber der heiß ersehnte Sieg blieb aus. Bis Stefan Raab mit seiner Castingshow Unser Song für Oslo das unmöglich Geglaubte gelang.

 

Google sieht Lena auf Platz 2

Ob Lena nach ihrem sensationellen Sieg in Oslo auch in Düsseldorf ganz vorne mitmischen kann, bleibt abzuwarten. Die Internetsuchmaschine Google, die bereits die letzten beiden Jahre die Gewinner vorhersagte, sieht die 19jährige am Vorabend wieder auf dem Treppchen - auf Platz zwei knapp hinter dem irischen Du "Jedward". Google hatte das Surfverhalten der Internet-User untersucht und wie oft welche Beiträge im Netz gesucht und angeklickt worden waren. Allerdings haben nicht nur die Zuschauer das Sagen. 50 Prozent der Bewertungen fließt durch eine Fachjury ein.


Düsseldorf in Partylaune

Doch ganz egal wer gewinnt. Ganz Düsseldorf ist seit Wochen auf eine riesengroße Party eingestellt. Mit dem Slogan Feel your heart beat (Fühl dein Herz klopfen) möchte die Rheinmetropole allen Besucher die Herzlichkeit und Lebensfreude der Stadt vermitteln. Viele Düsseldorfer ziehen mit und stellen während der Woche rund um die Veranstaltung Privatzimmer in ihren Wohnungen und Häusern zu Verfügung. Die meisten Hotelbetten sind längst ausgebucht - von Fans aus Deutschland und ganz Europa.


Arena der "Fortuna" wird zum Fernsehstudio

Die Arena, in der sonst Fortuna Düsseldorf kickt, wurde in den letzten beiden Wochen zum XXL-Fernsehstudio umgewandelt. 2.200 Scheinwerfer, 25 Kameras und 90 Mikrofone setzen die Künstler richtig in Szene. Die inmitten der Zuschauerreihen platzierte Bühne hat einen Durchmesser von 13 Metern. Im Hintergrund wird eine 60 Meter breite und 18 Meter hohe LED-Wand mit 520 Lichtelementen für Animationen und Lichteffekte sorgen.

 

Lena Superstar 


Am Samstag Abend werden dann alle Spots auf Lena gerichtet sein. Die 19jährige Abiturientin, die seit ihrem Sieg bei der Casting-Show Unser Star für Oslo zum Superstar geworden ist und nun den Titel verteidigen möchte.  Diesmal geht sie mit dem Elektro-Popsong Taken by a stranger an den Start. Ob das Europa gefällt? Lassen wir uns überraschen. Stefan Raab und Anke Engelke moderieren die Show, bei der ca 120 Millionen Zuschauer an den Bildschirmen zuschauen und abstimmen auf Englisch und Französisch.    

   

Nic 2.5.2011  / Fotos: Düsseldorfer Rheinufer bei Nacht: Wikipedia Creative Commons Lizenz  Namensnennung 2.0 US-amerikanisch, Autor:  Christian Bortes,

Lena Meyer-Landrut: Wikipedia, Creative Commons Lizenz  Namensnennung 2.0 US-amerikanisch, Autor: Vincent Hasselgård bzw. Daniel Kruczynski, derivative work: Hemmingway007, Logo Eurovision Song Contest: NDR  

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt