Leipziger Buchmesse 2008

Berühmte Personen

Leipziger Buchmesse 2008

Vom 13. bis 16. März 2008 dreht sich in Leipzig wieder alles um das Buch. Auf der Leipziger Buchmesse gibt es ein umfangreiches Programm für Kinder und Jugendliche.

Mehr als 2.300 Aussteller kommen zur Leipziger Buchmesse 2008. Und viele haben die jungen Leser im Blick: Insgesamt 432 Aussteller präsentieren in diesem Jahr ihre Neuerscheinungen im Bereich Kinder-Jugend-Bildung. Auf 350 Veranstaltungen könnt ihr euch freuen.

Leipzig bildet

Mit einem umfangreichen Programm, Sonderausstellungen und Präsentationen wird Deutschlands wichtigstes Frühjahrsevent rund um Buch und Media zum Treffpunkt für alle, denen Erziehung, Bildung und Ausbildung wichtig ist: Lehrer und Erzieher, Eltern und Schüler, Erziehungswissenschaftler und engagierte Politiker - und natürlich Verlage und Unternehmen, die mit Büchern und anderen Medien im Bildungsmarkt aktiv sind.

Bücher-Ralley

Erstmals gibt es eine Bücher-Ralley für Schüler der Klassenstufen sieben bis 12, zu der 20 Schülergruppen aus Deutschland und sogar Frankreich zugelassen wurden. Die Rallye, welche aus 10 einzelnen Boxenstopps besteht, stellt an die Bücherpiloten eine Vielzahl von Anforderungen: Knifflige Fragen, akustische Überraschungen und verzwickte Bauaufgaben gilt es zu lösen und zu überstehen. Am Schluss haben die Teilnehmer neben viel Spaß auch strukturierten Einblick in das Messegeschehen erhalten.

Jugendbuch-Autoren live

Doch auch wenn ihr nicht zu den Ralley-Teilnehmern gehört, wird es euch sicher nicht langweilig: 350 Lesungen, Workshops und Aktionen warten in diesem Jahr auf das junge Publikum.

Foto rechts: Paul Maar bei einer Lesung.

Nach Leipzig kommen Stars und bekannte Namen der Kinder- und Jugendbuchliteratur wie Paul Maar, Mirjam Pressler, Kai Meyer, Elisabeth Zöller, Andreas Steinhöfel, Amelie Fried, David Brooks und Waltraud Lewin sowie die durch Funk und Fernsehen bekannten Bruce Darnell, Rapper Curse oder die Band Wir sind Helden. Aber auch Newcomer wie die 13-jährige Autorin Marie Gálvez werden vor Ort sein.

Comics und Mangas

Im Jahr 2001 startete sehr erfolgreich der Themenschwerpunkt "Comics in Leipzig". Damit wurden auch Lesemuffel auf die Leipziger Buchmesse gelockt, die nicht nur die Comics, sondern auch die Bücher anderer Verlage betrachteten.

Die berühmte japanische Mangaka You Higuri wird am 15. und 16. März auf der Buchmesse Signierstunden geben. Auch internationale Mangaka wie Kei Ishiyama, die französische Künstlerin Jenny ("Pink Diary") und Anike Hage sowie das Zeichnerduo Pink Psycho oder Natalie Wormsbecher präsentieren sich zur Buchmesse ihren Fans. 



Manga-Talente und Kostümspiele

Foto rechts: Kostümierte Manga-Fans



Beliebt ist auch das bunte Rahmenprogramm rund um Comics und Mangas. Der Nachwuchs-Zeichen-Wettbewerb "Manga Talente der Buchmesse ist inzwischen der größte und renommierteste in Europa. Insgesamt wurden über 1.900 Bilder in vier Kategorien eingesendet. Am Messe-Samstag werden die Sieger bekannt gegeben.

Zum besonderen Highlight verspricht erneut das Cosplay (Kurzform für "costume play") zu werden. Beim 6. Leipziger Cosplay am 15. März imitieren kostümierte Manga-Fans originalgetreu ihre Lieblingsfigur und spielen Szenen ihrer Lieblingscomics auf der Bühne nach.

Das vollständige Comic-Programm ist im Internet unter www.comicsinleipzig.de veröffentlicht.

Fantasy und Rollenspiele

Auch Fans von Fantasy und Rollenspielen kommen in Leipzig auf ihre Kosten. Es gibt nonstop Rollenspiel-Runden für Einsteiger die von erfahreren Spielleitern organisiert werden. Im Comic-Bereich der Halle 2 ist diesmal sogar eine eigene Fläche der fantastischen Literatur und den damit verbundenen Spielideen gewidmet.

Leipzig liest

Europas größtes Lesefestival bietet in diesem Jahr über 1.900 Veranstaltungen mit rund 1.500 Mitwirkenden. Nicht nur in den Messehallen sondern in ganz Leipzig wird an 300 verschiedenen Orten gelesen. Als Gastland steht dieses Jahr Kroatien im Mittelpunkt.

Besucht uns in Leipzig

Den Tessloff Verlag und die WAS IST WAS Bücher findet ihr auf der Messe in Halle 2, Stand D 200. Die Messe ist von 13.-16. März 2008 täglich von 10 bis 18 Uhr für jedermann geöffnet.

Wie ihr auf den Fotos seht, gibt's an unserem Stand reichlich Gelegenheit zum Schmökern, aber auch Hörstationen, an denen ihr den WAS IST WAS Hörspiele lauschen könnt und WAS IST WAS TV zum gucken.

Wir freuen uns auf euren Besuch!

Hier geht es direkt zum Internetauftritt der Leipziger Buchmesse.

lm /RR - 10. 3. 2008  Fotos: Leipziger Messe GmbH; Paul Maar: pd.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt