Kinderreich: Den Rätseln des Lebens auf der Spur

Berühmte Personen

Kinderreich: Den Rätseln des Lebens auf der Spur

Warum ist der Mond manchmal rund, und dann wieder nur halb? Warum wird es hell, wenn man auf einen Lichtschalter drückt? Warum fährt ein Spielzeugauto schneller, wenn man es anschubst? Und warum dreht sich ein Windrad heftiger, wenn man dagegen pustet?


Die Welt ist voller Rätsel für kleine Menschen ebenso wie für große. Deshalb haben sich die Macher des Deutschen Museums München etwas ganz Besonderes ausgedacht, um den Wissensdurst der kleinen Besucher zu stillen. Im Kinderreich einem großräumigen Spiel- und Lernparadies können Nachwuchsforscher den Fragen des Lebens auf rund 1300 Quadratmetern auf den Grund gehen.

Tüfteln und Experimentieren

Dabei geht es nicht darum, trockenes Wissen und nüchterne Fakten zu vermitteln. Ganz im Gegenteil! Die Kids sollen im Kinderreich selbst aktiv werden und den Spaß am Denken und Tüfteln beim Spielen und Experimentieren entdecken. Technik und Naturwissenschaften von ihrer spannendsten Seite.


Kraft, Energie & Wasser

Das Kinderreich vermittelt in vier Themenbereichen, was die Welt zusammenhält. In einem Laufrad könnt ihr zum Beispiel ausprobieren, wie sich wohl ein Hamster fühlen mag wie Kraft, Bewegung und Energie beim Laufen auf ihn wirken. Was Wasser alles kann, zeigt der Wasserbereich mit eindrucksvollen Experimenten. Da es dabei auch mal ordentlich nass werden kann, besser Kleidung zum Wechseln mitbringen.

Optik, Astronomie, Musik

In der Abteilung Licht, Optik und Astronomie erklärt ein astronomisches Karussell ganz einfach wie Sonne, Mond und Sterne zueinander stehen müssen, damit es auf der Erde hell oder dunkel wird. Und wie sieht es eigentlich im Inneren einer Gitarre aus? Seht selbst! Außerdem stehen viele Computer, jede Menge Lesestoff und ein echtes Feuerwehrauto zur Verfügung. Und das Tollste: Im Garten liegt ein echtes Schiff vor Anker!


Alle Infos

Ein Ausflug ins Kinderreich lohnt sich besonders für Kinder zwischen drei und zehn Jahren. Anmeldungen für Gruppen (mindestens zwölf Kinder) und Schulklassen (1. und 2. Klasse) nimmt Melanie Beckemeyer von Mittwoch bis Freitag zwischen 9 bis 12 Uhr unter Tel. 089 / 2179-41 oder e-Mail: m.beckemeyer@deutsches-museum.de entgegen.

Kinderführungen und Geburtstagspartys

Doch auch außerhalb des Kinderreichs können junge Besucher des Deutschen Museums eine Menge erleben. Wenn ihr euch vorab informieren möchtet: Beate Schuster (Tel: 089 / 21 79-252) plant Kinderführungen (auch unter bestimmten Themenschwerpunkten), Traudl Weber (Tel: 089 / 21 79-462) kümmert sich um die Organisation von Kindergeburtstagsfeiern im Museum.


Das Museum im Netz

Ihr wollt schon mal online vorbeischauen? Hier gehts zur Ausstellung Kinderreich, mit vielen Bildern!

Nic 13. März 2003 / Fotos: Mit freundlicher Genehmigung des Deutschen Museums München

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt