JuniorBotschafter 2007

Berühmte Personen

JuniorBotschafter 2007

Zum vierten Mal wurde am 21. Mai 2007 vom Kinderhilfswerk UNICEF die Auszeichnung JuniorBotschafter des Jahres verliehen. Ausgezeichnet werden Kinder und Jugendliche, die sich besonders für die Rechte anderer Kinder einsetzen. Wer sich mit welcher Aktion den Titel JuniorBotschafter verdient hat, erfährst du hier ...

Aus der ganzen Republik reisten 700 Kinder und Jugendliche nach Frankfurt, um in der dortigen Paulskirche die Festveranstaltung der JuniorBotschafter von UNICEF anzusehen. Lukas Koch, der KiKa-Moderator, leitete durch die Show. Geboten war dabei so einiges. Neben einer A-Capella-Band, also einer Musikgruppe, die mit dem Mund Instrumente imitiert, waren Oliver Bierhoff und die Olympiasiegerin und Dressurreiterin Ann-Kathrin Linsenhoff anwesend.

Aber die Hauptrolle spielten natürlich die JuniorBotschafter 2007. Mehr als 15 000 Kinder hatten sich dieses Jahr bei der vierten Runde der JuniorBotschafter beworben, mehr als in den Jahren zuvor. Die Jury bestand aus acht Kindern und acht Erwachsenen, die unter den 150  Einsendungen die fünf Gewinner auswählten.

Die Auszeichnung JuniorBotschafter wird seit 2004 verliehen. Belohnt wird damit der Einsatz von und für Kinder und Jugendliche in verschiedenen Aktionen. Ausgezeichnet werden jene Aktionen, die beispielhaft auf die Situation von Altersgenossen in der ganzen Welt hinweisen. JuniorBotschafter machen sich besonders für deren Rechte stark. Bei der diesjährigen Aktion wurden zusätzlich 90 000,- Spenden eingesammelt.

Oliver Bierhoff, Teammanager der deutschen Fußballnationalmannschaft, zeigte sich begeistert vom Einsatz der Teilnehmer: Was die Kinder und Jugendlichen leisten, ist wirklich oscarreif. Die UNICEF-JuniorBotschafter sind ein tolles Team. Sie prangern Kinderrechtsverletzungen an und bringen konkrete Hilfe für Kinder in Not auf den Weg.

Gewinner des UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerbs 2007 sind:

1. 1000 Gesichter für Afrika Wir geben Kindersoldaten ein Gesicht  - unter diesem Motto machen die Gewinnerinnen Ricarda Theobald (14), Stefanie Bachtin (14) und Maïté Darroman (15) mit einer Schminkaktion auf das Schicksal von Kriegskindern im Kongo aufmerksam. Zudem konnte die Gruppe auch noch 360,- Spenden einsammeln.

2.  Heimkids für Straßenkids Neun Jungen im Alter zwischen zwölf und 14 Jahren, Schüler der Waldhausschule im baden-württembergischen Malsch, buken und verkauften Anit-AIDS-Muffins. Der Erlös ihres Straßenbuffets ging an HIV-positive Straßenkinder in der Ukraine. Außerdem stellten sie eine Wanderausstellung zusammen und sammelten Unterschriften gegen AIDS.

3. Hände gegen Kinderarbeit damit gewann Janika Müller (15) aus Siegen den dritten Platz. Sie bastelte aus Knetgummi kleine Hände, die sie verkaufte. Den Erlös spendete sie an Hilfsprojekte.




4. Kinder in Not unter diesem Titel produzierten Marlen Lorenz (10) und Lea Rieke (9) aus Hannover vier Ausgaben einer Zeitung. Darin berichteten sie über Kinderrechte, Afrika, Armut und Wassermangel.



5. Die Power Girls des TSV Ramstein in Rheinland-Pfalz sammelten mit Hilfe selbst gemachter Laternen, Plakate, und Flugblättern Spenden für ein Malaria-Projekt.

Zu gewinnen gab es unter anderem den Besuch beim aktuellen UNICEF-Städtepartner Lübeck, den Besuch eines Fußballänder- oder Bundesligaspiels oder ein Treffen mit Entwicklungsministern Heidemarie Wieczoreck-Zeul samt Besichtigung des Reichstages in Berlin.

Auch die anderen Teilnehmer des Wettbewerbs haben sich mit den Themen Kinderrechte allgemein, Kinderarbeit, AIDS, Schulen in Afrika, Straßenkinder, Kindersoldaten, Kinderprostitution, Kinderhandel, Bildung, Wasser, Armut, Hunger, Malaria sowie der Situation in vielen Ländern wie Kongo, Benin, Namibia, Ghana, Sudan, Angola, Malawi, Uganda, Tschad, Südafrika, Haiti, Brasilien, Afghanistan, Palästina, Sri Lanka, Rumänien, Indonesien, Kambodscha, Bangladesch, Indien oder Nepal beschäftigt. Sie haben sich aber auch für benachteiligte Kinder in Deutschland eingesetzt.

Wenn ihr also Ideen für eine Aktion für den UNICEF-JuniorBotschafter-Wettbewerbs 2008 habt, dann besucht doch schnell mal die Seite http://www.junior-botschafter.de

Text: -jj- 22.5.2007 // Bilder: © UNICEF/http://www.junior-botschafter.de

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt