Helft UNICEF Kindern zu helfen!

Berühmte Personen

Helft UNICEF Kindern zu helfen!

Unsere Welt ist leider nicht nur friedlich und schön. Armut, Aids, harte Arbeit und fehlende Bildungsmöglichkeiten sind der Alltag vieler Kinder in armen Teilen unserer Erde. Auch wenn wir meistens nicht viel davon mitbekommen und auch nichts dagegen tun können. Halt! Einspruch! Auch ihr könnt helfen, unsere Welt zu einem besseren Ort für Kinder zu machen. Werdet UNICEF-JuniorBotschafter 2011 und macht so auf weltweites Kinderleiden aufmerksam!

Kindersoldaten und Haushaltssklaven

Kinderarbeit in Peru.

©UNICEF/HQ96-0959/Alejandro Balaguer


Kleine Mädchen im westafrikanischen Niger müssen jeden Tag, zwölf Stunden lang, als Haushälterinnen schuften. In Äthiopien leben Kinder, verlassen von ihren Eltern, allein auf der Strasse und putzen Schuhe, um sich etwas zum Essen zu verdienen.

Und im Kongo müssen 13-jährige Jungen als Kindersoldaten Geld für ihre Familien verdienen. Um das Leiden dieser und vieler weiterer Kinder zu lindern, wurde das Kinderhilfswerk UNICEF gegründet. Doch um wirklich etwas bewirken zu können, braucht es euere Hilfe!

Bringt den Stein ins Rollen

Ihr könnt mit Hilfe von verschiedenen Aktionen dazu beitragen, dass andere Kinder und Erwachsene auf die Situation benachteiligter Mädchen und Jungen aufmerksam gemacht werden. Zum Beispiel könnt ihr einen Flohmarkt veranstalten und den Erlös an ein Kinderprojekt spenden. Oder vielleicht kommen eure Eltern oder die, eurer Freunde, aus einem Land, in dem Kinderarmut ein großes Problem ist. Dann könnt ihr mit Hilfe ihrer Erzählungen ein Theaterstück oder einen Videofilm drehen, um auf die dortige Situation aufmerksam zu machen.

Die Vorjahresgewinner

Letztes Jahr machten unter anderem JuniorBotschafter aus Lörrach das Rennen. Sie pflanzten einen Kinderrechtsbaum am Alten Rathaus und organisierten einen Sternmarsch, an dem sich über 1000 Kinder beteiligten. Der Baum wurde in Lörrach zu einem  nachhaltiges Zeichen für Kinderrechte und verdiente sich so den ersten Platz. Doch auch die vier anderen Erstplazierten warteten mit tollen Ideen auf. Ein erst neun Jahre altes Mädchen zum Beispiel, zeichnete mühevoll gestaltete Comics um auf die Einhaltung von Kinderrechten aufmerksam zu machen. Diese verteilte sie dann an Freunde und Bekannte mit der Bitte an UNICEF zu spenden.

Werde auch du UNICEF-JuniorBotschafter!

Die JuniorBotschafter 2010!

© UNICEF/Hyou Vielz



Natürlich müsst ihr euer Projekt nicht alleine stemmen. Holt euch Unterstützung von euren Freunden, Geschwistern oder Mitschülern. Meldet eure Aktion online oder per Post bei www.younicef.de an.

Ihr bekommt dann Buttons, Poster und Faltblätter von UNICEF zugeschickt, die eure Aktion unterstützen und euch offiziell zu JuniorBotschaftern machen. Bis zum 31. März 2011 habt ihr anschließend Zeit, einen Projektbericht mit Bildern, CDs oder DVDs einzureichen. Wenn ihr unter 18 Jahre alt seid, qualifiziert ihr euch so für den JuniorBotschafter-Wettbewerb.

Gutes tun und Preise gewinnen


Jedes Jahr ermittelt eine Jury aus acht Erwachsenen und acht Kindern die fünf erstplatzierten JuniorBotschafter des Jahres. Jeder Einsender bekommt für seine Teilnahme am Wettbewerb eine persönliche Urkunde und eine Einladung zur feierlichen Preisverleihung in die Paulskirche am 30. Mai 2011. Dort warten dann auch viele prominente Gäste auf euch.

Den oder die Sieger erwarten außerdem spannende Preise, wie Besuche in einer Fernsehredaktion oder persönliche Treffen mit UNICEF-Promis.

Wollt ihr auch JuniorBotschafter werden und beim spannenden JuBo- Wettbewerb teilnehmen? Dann geht einfach auf www.younicef.de. Dort könnt ihr euch weitere Aktionsideen holen und mehr über die verschiedenen UNICEF Kinderhilfsprojekte erfahren.

Katerina Dimitriadis - 1.3.2011 / Fotos/Logo: UNICEF

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt