Hanse Sail 2011

Berühmte Personen

Hanse Sail 2011

Schon zum 21. Mal findet 2011 die Hanse Sail statt. Vom 11. bis 14. August präsentieren sich über 200 Traditionssegler und Museumsschiffe in Rostock. Einige Schiffe könnt ihr besichtigen, andere von außen ansehen.

Die Hanse Sail ist schon 20 Jahre alt. Das Jubiläum wurde allerdings schon voriges Jahr gefeiert, als die 20. Hanse Sail veranstaltet wurde.

Natürlich verspricht auch die 21. Hanse Sail insbesondere durch die Attraktivität der angemeldeten Traditionssegler und Museumsschiffe ein außergewöhnliches maritimes Fest zu werden.

Die ältesten und weltgrößten Windjammer zu Gast

Die Besucher der Hanse Sail können mehr als ein Dutzend Windjammer, also rahgetakelte Großsegler, an der Pier und auf hoher See erleben. Das sind so viele wie noch nie.

Stars der diesjährigen Hanse Sail werden wieder die 90-jährige Sedov und die 85-jährige Kruzenshtern (beide Russland) sein.

Zu den Gästeschiffen zählt das älteste noch segelnde Vollschiff, die Sörlandet (1927), die zugleich Botschafterin Norwegens, des diesjährigen Partnerlandes der Hanse Sail, ist.

Nach Monaten unruhiger See freuen sich die Organisatoren, die Rostocker und ihre Gäste besonders auf das Segelschulschiff Gorch Fock, das für die 20-jährige enge Partnerschaft zwischen der Deutschen Marine und der Hansestadt steht.

Abschied von der Alexander von Humboldt

Aus den Niederlanden kommt der schnittige Clipper Stad Amsterdam (2000), aus dem Nachbarland Polen das Vollschiff Dar Mlodziezy (1982) und aus Russland sein Schwesterschiff Mir (1987). Freunde der durch ihre grünen Segel und kühnen Törns berühmt gewordenen Alexander von Humboldt können Abschied von der Bark nehmen. Das 105 Jahre alte Schiff wird von der Alex II abgelöst, einem Neubau, der im Herbst 2011 seinen Jungfern-Törn absolviert.

Die "Bounty" hautnah erleben

Das besondere Publikumsinteresse gilt garantiert einem schwimmenden Filmstar, der sich bei Open-Ship im Rostocker Stadthafen präsentiert: Die Bounty (1961), der Nachbau des legendären Schiffes der Meuterei, kommt erstmals aus den USA nach Rostock.

Die bisher auf der Hanse Sail so noch nicht dagewesene Windjammer-Flotte wird durch die 100-jährige Eye of the Wind (Dänemark), die deutsche Roald Amundsen (1952) und die Niederländer Aphrodite (1994), Mercedes (2005), Morgenster (2008), allesamt Briggs, sowie die Bark Artemis (1926) vervollständigt.

Tradition und Fortschritt

Traditionell finden unter den nahezu 250 Schiffen in Rostock die Neulinge, wie der 2010 gebaute Zweimast-Schoner Wylde Swan (Niederlande), der schwedische Zweimast-Schoner Tre Hjärtan, oder die französische Gaffelketsch Notre-Dame des Flots (1942) ebenso eine besondere Würdigung wie die Jubilare, zu denen die 60-jährige Greif gehört, die zum 21. Mal an der Sail teilnimmt.

Schließlich bekommen auch die vermeintlich Kleinen, wie z.B. die Haikutter bei ihrer 3. Regatta aus dem dänischen Nysted nach Warnemünde am 10. August, ihr Podium.

Gelegenheit zum Mitsegeln und Mitfliegen



Während der Hanse Sail werden viele Mitsegelmöglichkeiten auf den unterschiedlichsten Schiffstypen angeboten.

Durch die Vielfalt der Schiffe aus 500 Jahren maritimer Geschichte und das reizvolle Ostsee-Revier vor Warnemünde wird dies in phantastischer Weise möglich.

Und auch die Perspektive aus der Luft, das Mitfliegen, wird zur diesjährigen Sail wieder angeboten.




Viele Angebote für Jugendliche



Die Hanse Sail ist ein maritimes Volksfest für alle Generationen, auch und besonders für junge Leute. Für sie gibt es auf hoher See zur 21. Sail reizvolle Angebote.

Dazu gehören im Vorfeld des maritimen Festes die MV-Jugendregatta für Jugendliche zwischen 15 und 25 Jahren vom 7. bis 11. August aus dem schwedischen Halmstad nach Rostock oder ein kostenloses Törnangebot für Französisch-Lernende auf der Notre-Dame des Flots aus Frankreich.

 

Volksfest für Seefahrt-Begeisterte

Sehr beliebt sind auch die Veranstaltungen zum Zuschauen und Mitmachen im Segelstadion in der ehemaligen Neptunwerft oder das Areal Leben in der Hansezeit auf der Silo-Halbinsel mit vier Hansekoggen und einem historischen Marktspektakel.

Im IGA-Park am Traditionsschiff sind etwa 60 Schiffs-, Flug- und andere Modellbauer in Aktion. Am Gehlsdorfer Ufer werden im Rahmen des 12. Kanoniers- und Böllertreffens 40 Rohre aus historischen Geschützen Salut feuern.

Konzerte und Feuerwerk


Höhepunkte der Hanse Sail Rostock als größtem Kulturfest des Landes Mecklenburg-Vorpommern mit jeweils einem Dutzend Bühnen und Ausstellungen sind 2011 das klassische Auftaktkonzert mit der jungen norddeutschen Philharmonie im Rahmen der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern in der Halle 207 am 10. August 2011, oder die NDR-Bühne mit Konzerten der Spitzenklasse.

Am Sail-Samstag werden in Warnemünde und Rostock schon traditionell zeitgleich zwei Feuerwerke geschossen.

Unter www.hansesail.com gibts das vollständige Programm.

Wenn dich Schiffe interessieren, dann wirf doch auch einen Blick in unseren WAS IST WAS-Band 25: Schiffe

Text: RR nach einem Pressetext der Hansesail, Stand: 2.08.11, Fotos: Archiv Hanse Sail Rostock.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt