Hanse-Sail 2010

Berühmte Personen

Hanse-Sail 2010

Schon zum 20. Mal findet 2010 die Hansesail statt. Vom 5. bis 8. August präsentieren sich über 200 Traditionssegler und Museumsschiffe in Rostock. Einige Schiffe könnt ihr besichtigen, andere von außen ansehen.

Dieses Jahr feiert die Hansesail ein Jubiläum. Seit 1991 nahmen rund 1.050 verschiedene Gastschiffe aus über 30 Nationen an der Hanse Sail teil, die insgesamt mehr als 3.700 Mal die Häfen der Hansestadt anliefen.

Die ältesten und weltgrößten Windjammer zu Gast

Besonders freudig begrüßte Geburtstagsgäste werden die beiden ältesten und größten noch aktiven Windjammer der Welt, die 89-jährige russische SEDOV aus Murmansk und die in Kaliningrad beheimatete KRUZENSHTERN (Baujahr 1926), sein.

Wesentlich jünger, aber nicht weniger attraktiv, ist die 109 Meter lange DAR MLODZIEZY (Baujahr 1982). Ihr wiederholtes Einlaufen in Warnemünde ist nicht zuletzt Ausdruck der sehr guten Beziehungen der Organisatoren und der Hansestadt Rostock zu ihren polnischen Partnern.

Gelegenheit zum Mitsegeln

Während der Hansesail werden viele Mitsegelmöglichkeiten auf den unterschiedlichsten Schiffstypen angeboten: von der Hansekogge über den Dreimaster bis zum Fischkutter, Eisbrecher oder einem Feuerschiff. Hier fällt die Auswahl sicher schwer. Auch die oben erwähnten Windjammer bieten Mitsegeltörns auf der Ostsee an.

Nagelneuer Dreimaster

Unter den Seglern ist mit der GULDEN LEEUW ein spektakulärer Sail-Premierengast, mit 70 Metern Länge der größte 3-Mast-Toppsegelschoner der Niederlande, der im Mai 2010 in Dienst gestellt wurde. Die schwedische Schiffbaukunst dokumentieren auf der Jubiläums-Sail u.a. die 3-Mast-Schoner VEGA GAMLEBY und INGO sowie die Postyacht HIORTEN.

Wasserflugzeuge zum Mitfliegen

Der freundlichen Aufforderung Fliegen Sie mit! können flugbegeisterte Sailbesucher folgen und von Rostock-Marienehe per Wasserflugzeug oder Hubschrauber starten und landen, um die faszinierende Segelszenerie aus der Vogelperspektive zu betrachten.



Spannende Vorführungen

Zu den Angeboten auf der Warnow für die Besucher der Hanse Sail zählen die Vorführungen der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger, Wasserski-Shows vom WSC Luzin, Ruderregatten oder die Aktivitäten im Segelstadion der Hanse Sail, das sich in diesem Jahr erstmals in Höhe der ehemaligen Neptunwerft befindet und auch ein actionreiches Landprogramm bietet.

Zeitreise ins Mittelalter

Neu ist zur 20. Sail die Möglichkeit eines Ausflugs in die Hansezeit auf der Silohalbinsel, wo die Zeit vor einem halben Jahrtausend nachgestellt wird.

Dort sind sechs originalgetreue Nachbauten alter Hansekoggen vertäut.

Bei der dortigen Kletterkogge wird Unterhaltung für die kleinen Sailbesucher geboten.

Prächtiges Feuerwerk

Bei Warnow in Flammen erleben die Besucher am Samstagabend ein besonderes Feuerwerk, das in Warnemünde startet und über mehrere Stationen entlang der Warnow  in den Stadthafen gelangt. Begehrt werden schließlich auch die Schauplätze an der Kaikante im Stadthafen am Abschlussabend der 20. Sail zur Parade der Nationen und bei dem anschließenden Auslaufen der Koggen sein.

Vielfältiges Programm an Land

Das Landprogramm der 20. Hanse Sail bietet neben prallen Volksfestmomenten zwischen Riesenrad und Rollmops auch zahlreiche stille Möglichkeiten. Zu den Traditionen des maritimen Festes gehören der Seefahrergottesdienst am 8. August, der zum 20. Mal stattfindet.

Große und kleine Marktliebhaber haben die Qual der Wahl zwischen dem Internationalen Markt, dem Historia Spectaculum, einem mittelalterlichen Marktgeschehen, einem Tauchcontainer, oder der Minisail im IGA-Park in Schmarl mit Schiffs- und Wasserflugzeugmodellen.

Höhepunkte der Bühnenprogramme sind die Abendauftritte der Puhdys auf der Hanse Sail Bühne und von Karat auf der NDR-Bühne am 6. August.

Volksfest für Seefahrt-Begeisterte



Die Hanse Sail Rostock gehört zu den weltweit größten Treffen von Traditionsseglern und Museumsschiffen. Seit 1991 findet das maritime Volksfest alljährlich am zweiten Augustwochenende statt. Rund 250 Teilnehmerschiffe bieten zusammen mit Kreuzlinern, Fähren und Schiffen der Marine eine lebendige maritime Weltausstellung. Jährlich besuchen über eine Million Menschen die Hanse Sail.

Unter www.hansesail.com gibts das vollständige Programm.

Wenn dich Schiffe interessieren, dann wirf doch auch einen Blick in unseren WAS IST WAS-Band 25: Schiffe

Text: RR nach einem Pressetext der Hansesail, Stand: 2.08.10, Fotos: Hansesail.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt