Boot 2008

Berühmte Personen

Boot 2008

Vom 19. bis 27. Januar 2008 findet in Düsseldorf die boot 2008 statt. Rund 1.650 internationale Aussteller werden sich auf dieser Veranstaltung präsentieren.

Interessierst du dich für Wassersport und Boote? Dann solltest du in diesen Tagen die Messe Düsseldorf besuchen. In 17 Messehallen laden die Veranstalter auf 220.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche zu einer Weltreise durch den Yacht- und Wassersport ein.

 

Dem Segelsport und dem motorisierten Boots- und Yachtsport gehören allein neun Messehallen. 400 internationale Werften und Händler laden darin zu einer Reise durch die Welt der großen Marken und Namen ein, von Ferretti bis Sunseeker, von Bénéteau bis zur Yachtwerft Greifswald. 120.000 Quadratmeter, gut 55 Prozent der gesamten Ausstellungsfläche, belegt dieses Angebotssegment.

Ihrem Markenzeichen, den luxuriösen Großyachten, wird die Messe natürlich wieder alle Ehre machen: In der Messehalle 6 gehen im kommenden Januar 70 Yachten bis 31 Meter Länge vor Anker. Wer die kauft und bezahlen kann erfahren wir leider nicht.

Ergänzt wird das Angebot rund um Boote und Yachten von Bootsausrüstungen, Bootselektronik, Motoren, technischem Zubehör, hochwertiger Funktionsbekleidung, aber auch Marina-Ausrüstungen.

Blaue Urlaubswelt


Wassersport-Einsteiger sind auf der boot ebenso gut aufgehoben wie Könner und Kenner. Attraktive Erlebnisparks geben Anregungen für die Freizeit am, auf und unter Wasser.

In der Halle 13 lädt die Blaue Urlaubswelt  zum Träumen ein. Gleich ob Jung oder Alt, ob Einzelreisende, Familien oder Senioren, die Blaue Urlaubswelt vermittelt Neueinsteigern und Reiseprofis Perspektiven für erholsame, familienfreundliche oder auch spannende Ferien. Im Vordergrund wird dabei der Bootsurlaub stehen: Kanuwandern, das führerscheinfreie Hausboot, das Chartern von Segel- oder Motorbooten oder auch von Kajüten auf Großseglern bis hin zum komfortablen Kreuzfahrten-Tourismus. Wer die passende Form des Wassersporturlaubs schließlich gefunden hat, kann sogar direkt eine Reise buchen.

Schneller Sport mit Wind und Wellen

In der Beach World in der Messehalle 1 ist Tempo Trumpf! Surfen, Kitesurfen, Wakeboarding oder Wasserski, auf 2.500 Quadratmetern dreht sich alles um den schnellen Sport mit Wind und Wellen. Präsentiert werden die Neuheiten der Saison 2008, die schönsten Surfreviere und die heißesten Katspots der Welt. Stars der Szene geben sich ein Stelldichein, und wer einen hellen Kopf und flinke Hände hat, kann bei Gewinnspielen täglich tolle Preise gewinnen. Dazu gibts viele brandneue Videos zu Reisen, Technik, Sport und eine tolle Surf- und Bademodenschau.

Tipps zum Einstieg in den mobilen Wassersport bietet die Aktionsplattform Wassersport mobil Halle 11. Schwerpunkt des Themenparks sind Wassersportgeräte, die man an, auf und hinter dem eigenen Fahrzeug transportieren kann, wie Motorboot, Jetski, Wasserski oder Kanus und Kajaks. Wichtige Tipps zum Bootskauf runden das Informationsangebot ab..

Berühmte Klassiker

Klassische Boote oder Boote nach klassischen Rissen, handwerklich aufwändig gestaltet mit traditionellen Materialien wie Holz zeigt die Classic Show in dieser Halle. Auch zu dieser attraktiven Schau gehört ein Vortragsprogramm: Der Fördervereins Deutsche Museumswerft e.V. lässt  keine Frage offen, wenn es um die Geschichte des Bootsbaus und um Schicksale berühmter Schiffe geht. Dazu gibt es Tipps zum Thema Refit mit und von den Experten der Redaktion palstek.

Faszination Segeln

Segeln ist das große Thema in der Messehalle 2.  Auf der Bühne des Segel-Centers der boot , das in Kooperation mit der Segler-Zeitung organisiert wird, sorgen Referenten und Moderatoren aus der Szene für jede Menge Information, Know-how und Unterhaltung. Neben zahlreichen Vorträgen zu ausgewählten Fachthemen, wie Segeltrimm für Jollen und Dickschiffe, werden die verschiedenen internationalen und olympischen Bootsklassen sowie bekannte Regatten vorgestellt.

Einen Vorschau auf die Olympischen Spiele in Qingdao, China, bietet dort aus aktuellem Anlass das Olympia-Center, in dem  sich auch der Kanu- und Rudersport mit seinen Booten und Sportlern präsentiert.

Kanutouren und Angeln

Der Breitensport im Kanu oder Ruderboot ist das Thema in der Halle 4. Hier kann man sich ausgiebig über die verschiedenen Bootstypen informieren oder Kanutouren buchen. Um den Volkssport Angeln geht es in der Halle im Sportfischer-Center mit seinem attraktiven Vortragsprogramm rund um Ruten, Rollen und Reisen.

Diving Show boot-Düsseldorf- einmalig in der Welt!

Sporttaucher kommen an der boot nicht vorbei, denn in Düsseldorf ist seit vielen Jahren auch die weltgrößte Verbraucherschau für den Tauchsport zu Hause. 300 Aussteller werden 2008 in der Halle 3 des Düsseldorfer Messegeländes neue Tauchsportausrüstungen, internationale  Reiseziele und Reviere vorstellen. Die Tauchsportpräsentation der boot steht mit ihrem Tauchsportcenter rund um einen gläsernen Tauchturm für professionelles Infotainment im Messemarkt.

Das alles und mehr bietet die boot 2008 vom 19. bis 27. Januar täglich von 10.00 bis 18.00 Uhr.  Die Eintrittskarte kostet für Erwachsene 14,00 Euro, für Schüler und Studenten 10,00 Euro. Ein Kurzbesucherticket, das an den Wochentagen (von Montag bis Freitag) ab 15.00 Uhr angeboten wird, ist für 9,00 Euro erhältlich. ADAC-Mitglieder bekommen die Karte bei den ADAC-Geschäftsstellen für  12,00 Euro. Für Familien gibt es Sonderkonditionen: Erwachsene Familienmitglieder zahlen für den boot-Bummel 2006 nur 12,00 Euro, Kinder bis 12 Jahre 6,00 Euro. Der Katalog zur boot 2007 kostet 7,00 Euro. Die Eintrittskarten berechtigen zur Hin- und Rückfahrt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr VRR.

Das Internetportal boot.de hält boot-Besucher und Wassersportinteressierte stets aktuell über die Messe, ihre Branchen und wichtigen Ereignisse auf dem Laufenden.

Text: RR unter Verwendung eines Pressetextes der Messe Düsseldorf, Bilder: Messe Düsseldorf

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt