40 Jahre Deutsche Jugendfeuerwehr

Berühmte Personen

40 Jahre Deutsche Jugendfeuerwehr

Das Einstiegsalter zur Jugendfeuerwehr ist unterschiedlich. Je nach Gruppe beginnt sie mit zehn oder auch erst mit 14 oder 16 Jahren. Wer von euch Interesse hat, sollte sich direkt an die nächste Jugendfeuerwehr oder Freiwillige Feuerwehr wenden.

Betreut werden die Jugendgruppen seit vierzig Jahren von ehrenamtlichen Mitarbeitern, die viel Zeit und Liebe in ihre Arbeit mit dem Nachwuchs stecken. Dank ihrer Arbeit ist die DJF heute eine der größten Nachwuchsorganisationen Deutschlands! Gefeiert wird das 40jährige Jubiläum in Berlin.

Jugend im Einsatz

Die Jugendfeuerwehren sind vielseitige Jugendorganisationen und Bestandteil der Freiwilligen Feuerwehren. Spielerisch wird in den Jugendgruppen gelernt, wie man im Notfall reagieren soll, wie man richtig löscht und wie die Maschinen funktionieren. Es gibt Fahrzeug- und Gerätekunde, taktisches Verständnis, Grundlagen des Löschangriffs oder man lernt, wie man Schläuche verlegt, Befehle erkennt, welche Ersthilfemaßnahmen wann notwendig sind und was es mit dem Umweltschutz auf sich hat. Es gibt Abzeichen, die man erreichen kann und Wettbewerbe, bei denen man sich mit dem anderen Nachwuchs messen kann.

Mitglieder

Im Jahr 2003 konnte die Deutsche Jugendfeuerwehr (DJF) mit einem neuen Rekord aufwarten: Zum ersten Mal gab es mehr als 260.000 Mitglieder. Exakt waren 260.922 Personen als Mitglied registriert. Damit zählt die DJF zu einer der stärksten Nachwuchsorganisationen in Deutschland.

Insgesamt gibt es in Deutschland 17.979 Jugendgruppen und da ist sicherlich auch eine in deiner Nähe. Und wenn du denkst Feuerwehr, das ist doch nur was für Jungs weit gefehlt. Der Anteil der Mädchen nahm um fast 1000 auf 58.568 zu und entspricht 22,6 Prozent. Also ist die Jugendfeuerwehr auch durchaus etwas für Mädchen!

Jetzt wird gefeiert!

Neben den vielen ernsten Aufgaben, vergessen die Jugendfeuerwehren aber weder den Spaß noch das Feiern. Und so findet auch zum 40. jährigen Jubiläum eine rauschende Party statt. Und zwar dort, wo die erste Jugendfeuerwehr vor 40 Jahren gegründet wurde: in Berlin.

Ab Freitag um 12.00 Uhr geht es mit einem Festakt los. Nach einem Empfang beim Kanzler gibt es abends einen Festakt.

Samstag ab 11.00 Uhr: ein Aktionstag für alle!

Neben der DJF beteiligen sich auch zahlreiche andere Einrichtungen, so auch UNICEF Berlin, die Polizei oder ProFamilia. Der Aktionstag findet im FEZ- Berlin, auf dem Gelände des Kinder- und Erholungszentrums FEZ Wuhlheide in Berlin-Köpenick statt.

Dort präsentieren die Jugendfeuerwehren die bunten Paletten ihres Angebots für Jugendliche. Besucher können ihre Geschicklichkeit testen, bei Löschübungen trainieren oder feststellen, ob sie höhentauglich und kletterfest sind.

Die Berliner Feuerwehr zeigt historische Fahrzeuge und führt die spektakuläre Arbeit der Feuerwehrmänner vor. Wenn sie zum Beispiel eingeklemmte Personen aus Fahrzeugen retten müssen oder einen umgestürzten LKW per Feuerwehrkran bergen.

Abends steigt dann die große Geburtstagsparty, mit Oli P., Ayman und Ben. Gegen 22:30 steigt ein großes Feuerwerk zu Ehren aller, die sich seit 40 Jahren ehrenamtlich in der DJF engagierten und noch immer einbringen!

Wer mehr über die Deutsche Jugendfeuerwehr, aber auch über die Arbeit der Feuerwehrmänner in Australien, den USA oder über Löschfahrzeuge wissen möchte, dem sei auch der WAS IST WAS Band 114 "Feuerwehr" empfohlen!

Mehr zum Fest der DJF in Berlin erfahrt ihr auf den Seiten der Deutschen Jugendfeuerwehr.

-ab-02.09.04 Text / Logo zum Jubiläum der DJF.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt