15. Mai ist Internationaler Museumstag

Berühmte Personen

15. Mai ist Internationaler Museumstag

Am Sonntag, 15. Mai, lohnt es sich ganz besonders ins Museum zu gehen. Zum 34. Internationalen Museumstag in Deutschland, Österreich und der Schweiz bieten viele Ausstellungshäuser auch besondere Programme für Kinder und Familien. Von der Kakaoschau bis zum Elefanten-Mitmach-Bereich.

Der Aktionstag steht 2011 unter dem Motto Museen, unser Gedächtnis! Es geht darum zu zeigen, wie wichtig Museen für unsere Kultur sind und welche Vielfalt es gibt. Etwa 6.500 Museen bundesweit sind aufgerufen, sich mit Sonderführungen, Workshops, Wettbewerben, einem Blick hinter die Kulissen, mit Museumsfesten, langen Museumsnächten und kostenlosem Eintritt am Internationalen Museumstag zu beteiligen.

Wir haben für euch einige Höhepunkte zusammengestellt, die besonders für Kinder und Familien interessant sind:



Bayern

Bei überwiegend freiem Eintritt ist in den bayerischen Museen auch in diesem Jahr am Internationalen Museumstag allerhand geboten: Ein Bergfest mit Fahrten mit der Grubenbahn und Knappenkapelle lockt ins Bergbaumuseum Maffeischächte in Auerbach/Oberpfalz. Für Leckermäulern bietet sich ein Besuch des Schokoladenfests mit Schokoladenmarkt in Stadtmuseum und Handwerksmuseum Deggendorf begleitend zur Ausstellung Kakao und Schokolade an. Archäologie-Fans kommen beim historischen Bedaiusfest des Römermuseums Seebruck in Stöffling auf ihre Kosten. Das Brauerei-, Bäckerei und Brotmuseum Kulmbach hat sich ein spannendes Kinderprogramm ausgedacht.  

Berlin

Das Deutsche Historische Museum bietet zum Internationale Museumstag viele verschiedenen Führungen für Kinder unterschiedlicher Altersstufen. Auch rund um die Nikolaikirche wird es spannend. Warum heißt ein Gasthaus im Nikolaiviertel Zur Rippe und ist in der Ausstellung  wirklich die Rippe eines Riesen zu sehen? Kinder können einem Riesen zuhören, der Sagen erzählt, sie können sich auch in das Zelt der Wahrsagerin trauen, heilende Kräuter bestimmen oder sich ihren eignen Turmknaufschatz basteln.

Hessen

"Tatort Talheim" heißt die Sonderausstellung über einen authentischen Kriminalfall aus der Steinzeit im Museum Schloss Fechenbach in Dieburg. Archäologen und Gerichtsmediziner ermitteln, was vor hunderten von Jahren passierte und durch Funde aus der Steinzeit nicht in Vergessenheit gerät. Von 11-17 Uhr erleben die Besucher hier einen Steinzeit-Erlebnistag mit einer Kunst- und Malaktion speziell für Kinder und Jugendliche.


Nordrhein-Westfalen

Im LVR-LandesMuseum in Bonn dreht sich ab 10 Uhr alles um die Sonderausstellung Elefantenreich - Eine Fossilwelt in Europa. Für Kinder gibt es einen großen Mitmachbereich. Der Eintritt ist frei. Der Zeittunnel Wülfrath bietet nicht nur eine Sonnenbeobachtung mit der Sternwarte Solingen an (13.00-17.00 Uhr, Ort: Zeittunnel, Eintritt frei), sondern auch eine naturkundliche Führung in die Welt des Frühlings für Kinder und Erwachsene. Zusammen mit einer Kräuterpädagogin vom Naturzentrum Eifel in Nettersheim werden essbaren Wildkräuter und Baumblätter gesammelt.

Rheinland-Pfalz

Auf eine Klangreise in die Antike entführt die Römerhalle der Museen im Rittergut Bangert in Bad Kreuznach ihre Besucher. Aber nicht nur die musikalische Welt der Griechen, Kelten und Römer ist hier zu entdecken. Es können auch die Vorführung verschiedener römischer Handwerke oder eine römische Schreibstube besucht werden. Bei der Taverne CVLINA ROMANA kann man die Köstlichkeiten der römischen Küche probieren.

 

Saarland



Das Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist eine von derzeit 33 Welterbestätten der UNESCO in Deutschland. In seiner Bedeutung steht es gleichberechtigt neben den ägyptischen Pyramiden, der Großen Mauer Chinas, dem Kölner Dom oder dem Great  Barrier Reef in Australien. Ein Besuch im Weltkulturerbe Völklinger Hütte ist ein Abenteuer: tief hinein geht es in die dunklen Gänge der Möllerhalle, hoch hinauf führt der Anstieg in luftige Höhe auf die Aussichtsplattform am Hochofen. Zum Museumstag gibt es kostenlose Führungen.

Sachsen-Anhalt

In Halle öffnet das Museum für Haustierkunde Julius Kühn seine Pforten. Es bietet an diesem Tag viele Aktivitäten rund um das Haustier an. In dem Quiz Geheimnisse der Haustiere können für Kinder ihr frisch erworbenes Wissen aus dem Besuch der Dauerausstellung des Museums testen. Ein großes Haustierpuzzle und Doppeldeckerspiel lädt die ganze Familie zum Mitmachen ein.

Euer Bundesland war nicht dabei? Dann werft doch mal selbst einen Blick auf die Internetseite des Deutschen Museumstages. Hier könnt ihr gezielt auch nach Städten suchen.

Nic 12.5.2011 / Fotos und Into: www.museumstag.de, Abbildung Kuh: Handwerksmuseum Deggendorf 

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt