Cats feiert Weltpremiere

Berühmte Personen

Cats feiert Weltpremiere

Nach dem Riesenerfolg der Premiere wurde das Stück in der ganzen Welt aufgeführt. Es ist das am längsten laufende Musical in London und am Broadway.

Schon im Jahr 1977 fiel dem Komponist Sir Andrew Lloyd Webber ein Buch von T.S. Elliot in die Hände mit dem Titel Old Possum`s Book of Practical Cats. Es entstand die Idee aus dem Buch ein Musical zu machen. Trotzdem vergingen 10 Jahre bis er endlich mit der Planung des Stückes begann.

Wovon handelt Cats ?

Auf einem von Menschen verlassenen Hinterhof treffen sich jedes Jahr alle Katzen aus dem Bezirk zum so genannten Jellicle-Ball. In dieser Nacht wählt der weise Kater Old Deutoronomy der Stammesälteste, eine Katze aus, die in den Katzenhimmel aufsteigen darf, um dort ein zweites Leben zu beginnen.

Alle Katzen bewerben sich, doch die Wahl fällt auf eine Außenseiterin: die alte, heruntergekommene Glamour-Katze Grizabella. Durch die Klugheit von Old Deutoronomy erlangt die verzweifelte Grizabella ihre Anerkennung wieder und steigt schließlich glücklich in den Katzenhimmel auf.



Grizzabella

Hinter den Kulissen

Während 22 Tänzer und Tänzerinnen auf der Bühne ihr Bestes geben, sind hinter der Bühne ganze 200 Mitarbeiter für das Gelingen jeder Aufführung verantwortlich. Alleine 22 Dresser helfen den Darstellern beim Aus- und Anziehen. In jedem Katzenkostüm stecken rund 80 Arbeitsstunden.

Demeter

Top Ten Hit

Andrew Lloyd Webber, der die Musik zu dem Stück komponierte, verfasste mit Memory das berühmteste Lied in der Geschichte des Theaters. Das Lied kam schon vor der Uraufführung in die Top Ten. Im Juni 1983 bekam "Cats" sechs Tony-Awards, das Gegenstück zum Oskar. Webber hatte schon 1977 die Idee für das Musical und doch dauerte es ein ganzes Jahrzehnt, bis er mit der Arbeit begann.

(11.05.2001 KP)

Fotos: Stella Music

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt