Die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin

Berühmte Personen

Die Olympischen Winterspiele 2006 in Turin

Zum zweiten Mal in der Geschichte der Olympischen Winterspiele ist Italien das Gastgeberland für das sportliche Großereignis. Vom 10. bis 26. Februar 2006 empfängt die Stadt an den Flüssen Po und Dora rund 2600 Sportler zu den 20. Olympischen Winterspielen.

Turin, Austragungsort der 20. Olympischen Winterspiele

Mehr über Turin

In derabwechslungsreichen Stadt leben heute rund 900.000 Einwohner und zwischen 1861 und 1863 war Turin sogar die Hauptstadt Italiens. Wundervolle Barockkirchen, Paläste und Museen laden zu einem Besuch ein. Zukünftig möchte die Stadt sich vor allem auch bei Freunden der modernen Kunst einen Namen machen, denn lange lebte sie nur vom Automobilbau - und die Zeiten sind vorbei.

Turin - FIAT - Olympia

Turin wurde vor allem als Sitz des Automobilkonzerns FIAT berühmt. 1899 wurde in der Hauptstadt des Piemont das berühmte Autowerk gegründet - auf dem riesigen alten Werksgelände finden jetzt viele der olypmischen Wettkämpfe statt. Denn FIAT boomt lange nicht mehr so, wie früher und stand sogar kurz vor dem Aus. Viele Autobauer wurden entlassen und so sucht die Stadt nach neuen Einnahmequellen.

Das Stadion Oval Lingotto, auf dem ehemaligen FIAT Gelände

1994 wurde das frühere FIAT Werk in Lingotto als Hochschul-, Hotel-, Büro- und Einkaufszentrum umgebaut. Dort sind während der Olympischen Spiele das internationale Sendezentrum, das Hauptpressezentrum und ein Multimedia-Center untergebracht. 9 600 Medienleute müssen hier untergebracht werden - eine Zahl, die umso erstaunlicher ist, wenn man bedenkt, dass nur rund 2600 Athleten erwartet werden!

Das Olympische Dorf, in dem 1600 Sportler, Betreuer und Verbandsmitarbeiter während der Spiele leben, liegt auf dem ehemaligen Zentralmarkt und in fünf Turmhäusern auf dem selben Gelände.

Höchstgeschwindigkeit auf zwei Kufen: die olympische Disziplin Short-Track

Das Sport-Programm

Auf dem olympischen Programm stehen an 17 Wettkampftagen 15 olympische Disziplinen: Biathlon, Bobschlitten, Nordische Kombination, Curling, Eishockey, Eiskunstlauf, Eisschnelllauf, Freestyle, Skispringen, Alpiner Skisport, Langlauf, Short-Track, Schlitten, Skeleton sowie Snowboard.

Eine spannende Angelegenheit: Biathlon, bestehend aus Langlauf und Schießen.

Die alpinen Wettkämpfe finden im Skigebiet "Via Lattea" in den Westalpen, im Grenzgebiet zu Frankreich statt. In Bardonecchia steht Snowboarden auf dem Programm, in Cesana - San Sicario Biathlon, Bob, Schlitten, Skeleton und Ski Alpin, in Pinerolo Curling, in Pragelato Skispringen, Langlauf sowie Nordische Kombination, die Freestyle-Spezialisten gehen in Sauze DOulx an den Start und in Sestriere Colle sowie Sestriere Borgata werden die alpinen Disziplinen Abfahrtslauf, Slalom sowie Super-G abgehalten.

Das Olympische Dorf und das Pressezentrum liegen direkt in der Turiner Innenstadt. Zahlreiche Sporthallen wurden renoviert und neu gebaut. So wird Eishockey in der Halle auf dem Turiner Messegelände und im Stadion Communale im Stadtteil Santa Rita gespielt. Dafür wurde die alte "Giovanni-Agnelli" - Halle, benannt nach dem legendären Gründer der Fiat-Werke, extra von einem japanischen Architekten umgebaut und erweitert. Dagegen finden die Kunsteislauf- und Short-Track-Wettbewerbe im Palazzo a Vela statt.

Die beiden Maskottchen Neve und Gliz

Neve und Gliz

Die beiden Olympia- Maskottchen Neve und Gliz symbolisieren, worum es bei den Winterspielen geht: Um sportliche Höchstleistungen auf dem Eis und im Schnee. Die beiden Zeichenfiguren stellen einen freundlichen und eleganten Schneeball und einen verspielten Eiswürfel dar und sollen für Freundschaft, Begeisterung, Treue, Spaß und Innovation stehen.

Start: Freitag, 10. Februar um 20.00 Uhr

Die Eröffnungs- und Schlusszeremonie der Olympischen Spiele finden im "Alpenstadion", im Norden Turins, statt. Eigentlich ist dieses Stadion eher den Fußballfans ein Begriff, denn hier trägt die europäische Spitzenmannschaft Juventus Turin ihre Heimspiele aus. Doch ab Freitag, den 10. Februar um 20.00 Uhr werden die Spiele hier feierlich eröffnet und Turin wird für 16 Tage das Mekka das Wintersports.

Olympia-Linktipps

Hier findet ihr aktuelle Infos zu den Winterspielen in Turin und zu den Olympischen Spielen im Allgemeinen:

Das Olympia-Paket des ZDF, mit interaktiver Olympiageschichte.

Auch hier gibt´s aktuelle Ergebnisse und alles rund um die Aktiven: das Olympia-Spezial der ARD.

Unter www.olympia-lexikon.de,

beim Nationalen Olympischen Kommitee und unter der offiziellen Olympiasite von Turin (auf italienisch, englisch oder französisch).

-ab- 06.02.2006 - Text / Fotos: © LaPresse. All rights reserved.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt