Tolkiens literarische Welt

Berühmte Personen

Tolkiens literarische Welt

"Drei Ringe den Elbenkönigen hoch im Licht,

sieben den Zwergenherrschern in ihren Hallen aus Stein,

den Sterblichen, ewig dem Tode verfallen,

neun, einer dem Dunklen Herrn auf dunklem Thron im Lande Mordor,

wo die Schatten drohn.

"Ein Ring, sie zu knechten, sie alle zu finden,

ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden

im Lande Mordor, wo die Schatten drohn."

Um das Epos Der Herr der Ringe zu verstehen solltet ihr auf jeden Fall vorher Der kleine Hobbit lesen. Tolkien hatte die Geschichte 1937 geschrieben, ohne dabei an sein späteres Werk zu denken.

Das Buch war ein Riesenerfolg. Sowohl Leser, als auch der Verlag baten um eine Fortsetzung. Die wurde schließlich 17 Jahre später veröffentlicht.

Der kleine Hobbit

Die Geschichte von den Hobbits, den kleinen, gemütlichen Kerlen mit Haaren an den nackten Füßen und einer Vorliebe für das bequeme Leben, kennen vielleicht schon einige von euch. Hobbits lieben ihr ordentliches und organisiertes Leben und mögen eines überhaupt nicht: Abenteuer!

Trotzdem sollen ausgerechnet die Hobbits dem Zauberer Gandalf helfen den Zwergenschatz zu retten und werden so in Abenteuer hineingezogen, bei denen die ganze Welt auf dem Spiel steht.

Der Herr der Ringe

Der Herr der Ringe ist Tolkiens bekanntestes Werk. Das Buch handelt von der Macht der Ringe in Mittelerde und dem Versuch, zu verhindern, dass diese Macht in die Hände des Bösen fällt.

Im Herrn der Ringe erbt der Hobbit Frodo Beutlin aus Hobbington im Auenland von seinem Onkel Bilbo einen merkwürdigen, magischen Ring.

Der Ring des Bösen

Gandalf, der Zauberer weiß mehr: es handelt sich um den Einen Ring, den der böse Herrscher von Mordor, Sauron sucht. Mit ihm kann er das komplette Mittelerde in eine Dunkelheit stürzen und beherrschen.

Er beauftragt Frodo, den Ring nicht zu benutzen und seine Heimat zu verlassen, um den Ring im Feuer des Vulkans Schicksalsberg in Mordor zu zerstören. Gemeinsam mit seinen Freunden und Pippin sowie seinem Diener Sam bricht Frodo nach Bruchtal auf.

Rettung für Mittelerde

Dort angekommen ruft Fürst Elrond einen Rat ein, bei dem auch Gandalf anwesend ist. Aragorn, Boromir, der Elb Legolas und der Zwerg Gimli sowie Gandalf erklären sich bereit, Frodo und den Hobbits als Gefährten bei ihrer gefährlichen Reise nach Mordor beizustehen.

Doch Sauron hat bereits seine Schwarzen Reiter ausgesandt, um den Ring zu finden und Frodo zu töten...

-sw- Fotos: Warner Brothers

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt