Sonnenfresser

Berühmte Personen

Sonnenfresser

In dieser Rubrik stellen wir die Bücher vor, die dieses Jahr für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert sind. Die Preisvergabe erfolgt auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2001.

Diese Woche: Sonnenfresser. Wie Pflanzen leben. Nominiert in der Rubrik Sachbuch

Susanne Paulsen erklärt das Leben der Pflanzen, so spannend wie einen Krimi. Wie schützen sich die Pflanzen vor ihren Feinden? Wer kam auf die Idee, Pflanzen zu erforschen und einzuteilen? Kannten schon die Urvölker Drogen? Haben Pflanzen Gefühle? Ist Europa ein Einwanderungsland für Pflanzen? Gibt es Pflanzen, die nie sterben?

Diesen und anderen Fragen geht die Biologin Susanne Paulsen mit großer Sachkenntnis nach. Dabei gelingt es ihr, die Fakten erzählerisch zu gestalten, sodass auch jemand, der sich nie für Pflanzen interessierte zugeben muss: welch eine begeisternde Welt dieses Pflanzenreich.

Die ersten Kapitel, in denen es um die chemischen Abläufe in Pflanzen geht, sind leider nur für Chemie-Freaks verständlich sind. Doch hat man sich durch sie durchgebissen, packt einen die Faszination.

Plötzlich wird deutlich, welche lebensnotwendige Rolle die grüne Lebewesen für uns spielen, wie sie den Lauf unserer Geschichte beeinflusst haben und wie sie die Zukunft mitbestimmen werden.

Ein Augenschmaus sind die schwarz-weißen Abbildungen von Pflanzenteilen, die so wirken, als wären sie im Buch gepresst worden.

Susanne Paulsen

Sonnenfresser. Wie Pflanzen leben

Rowohlt Berlin

DM 29,80

ISBN 3-87134-397-8

LM - 23.05.01

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt