Schreimutter

Berühmte Personen

Schreimutter

In dieser Rubrik stellen wir die Bücher vor, die dieses Jahr für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert sind. Die Preisvergabe erfolgt auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2001.

Diese Woche: Schreimutter. Nominiert in der Rubrik Bilderbuch.



Jutta Bauer

Am Morgen schreit die Pinguinmama so laut, dass der kleine Pinguin auseinander fällt. Sein Kopf fliegt ins Weltall, sein Körper ins Meer, sein Schnabel in die Stadt und zum Schluss bleiben nur noch seine Beine übrig. Doch alleine schafft es der Pinguin nicht, seine Körperteile wieder zu finden.

Schließlich hat er keine Augen mehr zum sehen, und keinen Schnabel mehr zum Schreien. Am Ende der Geschichte hat die Schreimutter aber wieder alles in Ordnung gebracht und Po, Schnabel und Augen eingesammelt. Außerdem sagt sie noch Entschuldigung.

Eine kleine aber feine Geschichte, die ganz schlicht erzählt wird. Trotzdem kann man sich mit dem kleinen Pinguin identifizieren. Jeder ist schon einmal angeschrien worden. Die Bilder in diesem Buch sind wunderschön, sodass man es immer und immer wieder durchblättern muss.

Schreimutter

Jutta Bauer

Beltz und Gelberg Verlag

ISBN 3-407-79264-6

DM 19,80

KP 30.05.01

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt