Quadratisch, praktisch, bunt die Pixi-Bücher werden 50!

Berühmte Personen

Quadratisch, praktisch, bunt die Pixi-Bücher werden 50!

Sie sind nicht nur bunt und lustig, sondern auch noch irre praktisch, weil man sie einfach überall mit hinnehmen kann: Zehn mal zehn Zentimeter groß, 20 Gramm schwer und 24 Seiten dünn passen Pixibücher mühelos in jede Hosentasche. Seit 50 Jahren ist der Vorlesespaß im Miniformat nun schon auf dem Buchmarkt.

Ein Wichtel als Maskottchen


Und weil Pixy auf Englisch Kobold heißt, ist das treue Maskottchen der Serie seit 1982 ein lustiger Wichtel mit grünem Wams und roter Zipfelmütze. Er ist seit einigen Jahren selbst Titelfigur vieler Pixi-Geschichten und als Werbefigur für den Carlsen-Verlag unterwegs. Vielleicht habt ihr ihn sogar schon einmal in einem Buchladen gesehen. Dort steht Pixi oft in Lebensgröße mit einer großen Schüssel in der Hand: 340 Pixi-Bücher passen dort hinein.

Von Kanada nach Europa

Ursprünglich stammen die Pixi-Bücher ürigens aus Kanada. Dort entdeckte der dänische Verleger Per Hjald Carlsen das Minibuch und begeisterte sich sofort für die Idee hochwertige Bilderbücher zu einem vernünftigen Preis auf den Markt zu bringen. Damals kostete ein Pixibuch noch 50 Pfennig. Heute 50 Jahre später ist es für 95 Cent immer noch erschwinglich geblieben.

Kassenschlager

Seitdem die ersten europäischen Pixi-Bücher 1954 auf den Markt kamen, sind mehr als 250 Millionen Exemplare verkauft worden. Pro Jahr gingen in den letzten Jahren etwa sechs Millionen Stück über den Ladentisch. Und wenn man wollte, könnte man ein Jahr lang jede Woche mehr als eine neue Pixi-Geschichte lesen oder vorlesen. Pro Jahr erscheinen nämlich mehr als 64 neue Titel.

Immer neue Geschichten

Und damit es nicht landweilig wird, denken sich die Autoren und Illustratoren immer wieder neue Geschichten für euch aus. Ganz klar, jeder von euch hat sicher sein ganz persönliches Lieblings-Pixibuch. Und auch wenn man eigentlich raus ist aus dem Vorlese-Alter und die Bücher vielleicht schon im Keller verstaut sind, kann man sich noch genau erinnern, welche Abenteuer Bär Petzi erlebt hat oder wie es war als Connie in den Kindergarten kam.

Fanpost aus aller Welt


Da es Pixis nicht nur in Deutschland zu kaufen gibt, sondern auch in Dänemark, Finnland, Island, Norwegen, Polen, Japan und Schweden sowie demnächst sogar in China haben die Minibücher kleine und große Leser auf der ganzen Welt. Jeden Tag erhält der Carlsen-Verlag Fanbriefe, die oft nur mit Pixi Deutschland adressiert sind. Sie kommen aber trotzdem an und werden angeblich alle beantwortet.

Zum Jubiläum

Wer nicht genug bekommen kann von Pixi-Büchern: Viele Buchhandlungen und Büchereien veranstalten in den nächsten Wochen Pixi-Feste mit buntem Programm. Das Beste aus 50 Jahren Pixi-Geschichte gibt es übrigens jetzt als Jubiläumsschuber. Er enthält Nachdrucke der 50 schönsten Pixibücher.

Bilderbuchausstellung

Wer im Rheinland wohnt oder dort zu Besuch ist, sollte sich keinesfalls die Ausstellung 50 Jahre Pixi-Bücher im Bilderbuchmuseum Troisdorf entgehen lassen. Mehr dazu erfahrt ihr auf auf dieser Seite.

Nic - 28.04.2004 / Fotos: Carlsen Verlag

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt