"Hallo, ich bin Flocke" - zum Welttag des Buches

Berühmte Personen

"Hallo, ich bin Flocke" - zum Welttag des Buches

Wunderschöne Bilder zum kleinen Eisbärfräulein aus dem Nürnberger Tiergarten sind im Tessloff Verlag eingegangen. Gar nicht einfach, die besten herauszufinden. Die drei Sieger wurden von einer Jury ausgewählt. Gekürt wurden sie am Welttag des Buches bei einer besonderen Veranstaltung: Im Nürnberger Literaturhaus wurde erklärt, wie Sachbücher entstehen. Dann erzählte WAS IST WAS-Autor und Biologe Dr. Udo Gansloßer spannende Dinge über Eisbären und schließlich gab die Autorin des Sachbuchs über Flocke, Susanne Will, noch Geheimnisse über Flocke preis.



Anja Bühling erklärte wie Sachbücher entstehen. Auch die Journalistin Susanne Will und Biologe Dr. Udo Gansloßer hören zu.



Von Büchern und Bären

Über 100 große und kleine Gäste, vor allem die Schülerinnen und Schüler der Jena- Plan- Schule aus Nürnberg durften wir im Literaturhaus begrüßen. Sie alle hatten sich bestens vorbereitet, auf einen Nachmittag rund um Bücher und Bären.

So sieht eine originale Zeichnung aus WAS IST WAS "Bären" aus.

Zunächst ging es unter dem Titel "Wie kommt der Bär ins Buch?" darum, wie ein Sachbuch entsteht. Um das zu erklären, hatte Anja Bühling von der wasistwas.de-Onlineredaktion eine Menge Material, wie Originalzeichnungen, Druckbogen oder Skizzen zum WAS IST WAS Band "Bären" dabei. Was ist ein Layout und welche Aufgaben hat ein Hersteller und wer ist daran beteiligt, dass aus einer Idee ein fertiges Buch wird? Diese und viele Fragen rund um's Büchermachen wurden geklärt und stimmten ein auf den Autoren und echten Bärenfachmann:





Der Autor Udo Gansloßer und Susanne Will standen den "bärigen" Fragen der Kinder Rede und Antwort.



Udo Gansloßer - der Bärenexperte

Dr. Udo Gansloßer ist Zoologe und hat sich auf Bären spezialisiert. Er war begeistert davon, wie viel die Kinder über Bären wussten. Unglaublich! Und er freute sich den gespannten Kindern auch noch einige schwierige Fragen zu beantworten. Zum Beispiel, warum ein Schwarzbär auch weiß sein kann, warum der Eisbär weißes Fell hat oder wie klein ein Eisbär ist, wenn er auf die Welt kommt.

Flocke beim ersten Ausgang mit ihrer Tierpflegerin.

Der Star des Nachmittags: Flocke

Dann ging es natürlich auch um den eigentlichen Star des Nachmittags: Flocke, das kleine Eisbärfräulein aus dem Nürnberger Tiergarten. Über sie konnte vor allem Susanne Will viel berichten. Denn sie hatte als Journalistin die Gelegenheit die kleine Bärin von Geburta an zu begleiten. So weiß sie zum Beispiel auch, dass Flockes Fell nicht weich und flauschig ist, sondern sich anfühlt "wie ein alter Putzlappen". Hättet ihr das gedacht? Und sie weiß, wie die Tierpfleger an Flocke hängen...

"Hallo, Flocke" - Der Malwettbewerb



Der Titel des gleichnamigen Buches aus dem Tessloff Verlag war das Stichwort für das nächste Highlight des Nachmittags: Es wurden die Sieger des Mal-Wettbewerbs gekürt.

Über 50 wunderschöne Werke sind im Verlag eingegangen und eine Jury hatte die wirklich schwere Aufgabe die drei Gewinner auszuloben. Gewonnen haben:

Der 1. Preis von Elisabeth Kißner.

Der 1. Preis, ein  Tessloff- Gewinner-Paket bestehend aus "Hallo, ich bin Flocke"!, der Tieratlas für Kinder, WAS IST WAS CD "Bären" und "Wölfe", die WAS IST WAS DVDi "Das große interaktive WissensQuiz", der nagelneue WAS IST WAS Band 125 "Klima" sowie der WAS IST WAS Schülerkalender 2008/09 geht an Elisabeth Kißner aus der 4. Klasse.



 Platz 2 ging an Charlotte Kläver.

Der 2. Preis, das TESSLOFF- Gewinner- Paket: "Hallo, ich bin Flocke"!, WAS IST WAS CD "Bären" und "Wölfe", die WAS IST WAS DVDi "Das große interaktive WissensQuiz" sowie der WAS IST WAS Schülerkalender 2008/09 ging an Charlotte Kläver. Und das sei auch erwähnt: Charlotte ist 5 Jahre alt!



Der 3. Preis für Christian von der Jena- Plan- Schule Nürnberg.

Den 3. Preis und damit ein Tessloff-Gewinner-Paket bestehend aus "Hallo, ich bin Flocke"!, die WAS IST WAS DVDi "Das große interaktive WissensQuiz" sowie das WAS IST WAS Wissensrätsel "Abenteuer im Eis" gewann Christian, 9 Jahre alt - hier heißt Flocke die Besucher so richtig willkommen!

Und nachdem die Gewinner gefeiert waren, gab es noch eine Verlosung mit dem Breunibär und Bionade für alle!

Und es muss auch noch ein Dank an alle Kinder gehen, die ihre "Flocken" eingeschickt haben und an das Literaturhaus Nürnberg, das zur Veranstaltung netterweise geladen hat!

-ab-26.04.2007 Text / Fotos: Tessloff Verlag.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt