Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek 2008

Berühmte Personen

Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek 2008

Seit 1995 wird jedes Jahr am 24. Oktober der Tag der Bibliotheken begangen. 2008 schließt sich daran erstmals eine bundesweite Aktionswoche an, die unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Horst Köhler steht. Entsprechend dem Motto "Deutschland liest. Treffpunkt Bibliothek" finden mehr als 4.500 Veranstaltungen in Büchereien statt.

Gründer der Stadtbibliotheken



Der 24. Oktober erinnert an die von dem königlich-sächsischen Rentamtmann Karl Benjamin Preusker (1786-1871) am 24. Oktober 1828 in Großenhain eingerichtete Schulbibliothek für Lehrer und Schüler. Nach Preuskers Plan wurde sie 1832 zur ersten deutschen Bürgerbibliothek (heute sagt man dazu "Stadtbibliothek") erweitert und konnte unentgeltlich von allen Bürgern benutzt werden.

In dieser Hinsicht war man damals fortschrittlicher als heute, denn kostenlos sind die Bibliotheken heute meist nicht mehr, weil viele Städte pleite sind und sich die kostenlose Ausleihe nicht mehr leisten können.




Die Bayerische Staatsbibliothek ist "Bibliothek des Jahres 2008"

Foto: Bayerische Staatsbibliothek

Zum neunten Mal wird 2008 der mit 30.000 Euro dotierte nationale Bibliothekspreis verliehen. Dieses Jahr erhält ihn die Bayerische Staatsbibliothek, die als internationale Forschungsbibliothek einen Teil der "Virtuellen Nationalbibliothek" darstellt, weil sie auf allen Gebieten innovative Leistungen erbringt und weil bei ihr der Benutzer im Mittelpunkt steht.

Auf Platz drei der Auswahlliste des Preises kam mit der "Villa Kunterbunt" die Schulbibliothek der Gemeinschafts - Grundschule Hackenberg in Remscheid. Die Jury lobte das große ehrenamtliche Engagement in der Schule, das dazu führt, dass die Bibliothek nicht nur zu verlässlichen Zeiten geöffnet hat, sondern auch einen wunderschönen Raum zum Lesen und Lernen anbietet.



Wissenswertes über unsere Bibliotheken

Wusstet ihr, dass...

  • Deutschlands Bibliotheken die am stärksten genutzten Kultur- und Bildungseinrichtungen in Deutschland sind?

  • es in Deutschland circa 11.500 Bibliotheken gibt?

  • jährlich etwa 280.000 Veranstaltungen in diesen Bibliotheken stattfinden?

  • jedes Jahr mehr als 200 Millionen Menschen Bibliotheken besuchen?

  • jeden Tag (außer sonntags aber immer mehr Bibliotheken öffnen auch am Sonntag) ca. 670.000 Besucher in Bibliotheken kommen?

  • jedes Jahr 11 Millionen registrierte Leser 456 Millionen Medien entleihen?




Ab in die Bücherei

Und jetzt gehts los. Hier in der Datenbank findet ihr die mehr als 4500 Aktionen, die euch in der Woche vom 24. bis 31. Oktober 2008 in Büchereien in ganz Deutschland erwarten.

Ob ihr auf Bibliotheksfrühstücke, Lesenächte, Märchen oder Hörspielwerkstätten steht oder ob ihr lieber an Lesemarathons, Schreibwettbewerben, Malaktionen oder Medienrallyes teilnehmen wollt? Hier findet ihr, was ihr sucht. Einiges davon sogar ganz in eurer Nähe. Viel Spaß beim Lesen und Durchstöbern eurer Bibliotheken!

Mehr über die Lesewoche findet ihr unter http://www.treffpunkt-bibliothek.de/

Text: Liane Manseicher 23.10.2008; Fotos: Kinder, Hand am Buch, Empore in Bibliothek, pcs: dvb: bourgeois; Afrikanerin, zu zweit lesen: zlb; Bayer. Staatsbibliothek: David Kostner: cc-by-sa.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt