Ausgewählte Werke Karl Mays

Berühmte Personen

Ausgewählte Werke Karl Mays

Die Werke Karl Mays lassen sich in drei Kategorien unterteilen. Hier eine Auswahl der wichtigsten Titel.


Karl May in seiner Bibliothek.

Die Werke von Karl May kann man in 3 Rubriken unterteilen:


1. Reiseerzählungen

Zu den Reiseerzählungen gehören 33 Bände. Die bekanntesten unter ihnen sind der Orientzyklus und die Winnetou-Trilogie.

Werke:

Durch Wüste und Harem, auch Durch die Wüste (1892)

Durchs wilde Kurdistan (1892)

Von Bagdad nach Stambul (1892)

In den Schluchten des Balkan (1892)

Durch das Land der Skipetaren (1892)

Der Schut (1892)

Winnetou IIII (1893)

Im Reiche des silbernen Löwen (1902/03)

Das versteinerte Gebet (1902/03)

Winnetous Erben (1910)

2. Jugenderzählungen

Die Jugenderzählungen schrieb Karl May für eine Zeitschrift von 1887 bis 1897.

Werke:

Der Sohn des Bärenjägers (1887)

Der Geist des Llano estacado (1888)

Die Sklavenkarawane (1889/90)

Der Schatz im Silbersee (1890/91)

Das Vermächtnis des Inka (1891/92)

Der Ölprinz (1893/94)

3. Lieferungsromane

Diese Romane gelten als Tiefpunkt Karl Mays Schaffens. Er schrieb sie nur, weil er den Auftrag dazu erhielt, er sie also liefern sollte. Deshalb nennt man diese Werke auch Lieferungsromane. In diese Rubrik fallen auch Fortsetzungen dieser Romane.

Werke:

Das Waldröschen (1882-84)

Die Liebe des Ulanen (1883-85)

Der verlorne Sohn (1884-86)

Deutsche Herzen - Deutsche Helden (1885-88)

Der Weg zum Glück (1886-88)

Tobias Schoob, 20.02.2007 Text / Foto: Karl May in seiner Bibliothek: www.karl-may.de

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt