Michael Schumacher: Zum sechsten Mal Weltmeister der Formel 1!

Berühmte Personen

Michael Schumacher: Zum sechsten Mal Weltmeister der Formel 1!

Der Argentinier Juan Manuel Fangio holte sich fünf Mal den Weltmeistertitel in den Jahren 1951 und 1954 bis 1957. Vier Jahre in Folge das hatte vorher und bisher auch kein Fahrer nach ihm geschafft. Doch mit dem Gewinn der Saison 2003 hat sich Michael Schumacher an die Spitze gesetzt: Mit seinem sechsten Titel den Weltmeisterschaften 1994 und 1995 sowie dem viermaligen Titelgewinn in Folge 2000, 2001, 2002 und 2003 - ist er unangefochten der erfolgreichste Rennfahrer der Motorsportgeschichte. Aber der Weg an die Spitze war nicht immer einfach....

Seine erste Weltmeisterschaft:

1994 startete Michael Schumacher auf Benetton Renault. Es war für die Formel 1 eine tragische Saison. Der dreifache brasilianische Weltmeister Ayrton Senna starb nach einem Unfall beim Großen Preis von San Remo in Imola. Und auch der junge Fahrer Roland Ratzenberger verlor sein Leben bei einem Rennen. Michael Schumacher lieferte sich in der Weltmeisterschaft ein Kopf-an-Kopf Rennen mit Damon Hill. Durch eine sehr umstrittene Aktion von Schumi, bei der Damon Hill aus dem entscheidenden Rennen flog, gewann der Deutsche seine erste Weltmeisterschaft und wurde damit auch der erste deutsche Formel 1 Weltmeister.

Schumacher und Ferrari:

Auch 1995 konnte Michael Schumacher, der am 3. Januar 1969 in Hürth- Herrmühlheim geboren wurde, ohne ernsthafte Gegenwehr der anderen Fahrer für sich entscheiden. Ab 1996 startete Schumacher für Ferrari. Der Wechsel war spektakulär: Schumacher verdiente mehr, als je ein Rennfahrer vor ihm. Und Schumacher wechselte in einen Rennstall, der große technische Probleme und Aufholbedarf hatte. Dennoch gelangen Schumacher in diesem Jahr drei Grand Prix Siege. Den Weltmeistertitel holte sich aber der Engländer Damon Hill.


1997 - 1999: Villeneuve und Hakkinnen vorn

Wieder stand ein Zweikampf im Mittelpunkt der Saison 1997. Diesmal war neben Schumacher der Kanadier Jacques Villeneuve auf Williams ganz vorne mit dabei. Vor dem letzten Rennen in Spanien hatten beide Fahrer die Chance auf dem Titel. Doch auch in diesem Rennen kam es zu einer Kollision. Villeneuve fuhr weiter, Schumacher blieb stehen. Die übergeordnete Rennleitung FIA unterstellte Schumacher Absicht bei dem Unfall. Daraufhin wurden ihm seine Grand-Prix-Siege und die Vizemeisterschaft aberkannt.

Dann kam die Zeit von Mika Hakkinnen und McLaren- Mercedes. 1998 und 99 gewann der Finne die Weltmeisterschaft. Wobei Michael Schumacher 1999 wegen der Folgen eines Unfalls in England lange pausieren musste.

2000 - 2003: Michael Schumacher gewinnt auf Ferrari

1979 war Ferrari das letzte Mal mit einem Fahrer Weltmeister geworden rechtzeitig zum neuen Jahrtausend sollte mit Michael Schumacher wieder ein Titel winken. 2001 und 2002 war der Sieger schon vor Ende der Saison klar. Schumacher und Ferrari dominierten die Rennen. Die einen sprachen von Langeweile, die anderen waren vom Können und der Technik der Roten begeistert. Kein anderer Rennstall und kein anderer Fahrer konnten so konstant in ihren Leistungen Michael Schumacher und seinem Ferrari-Team Paroli bieten.

Das letzte Rennen 2003

Um die Rennen wieder attraktiver zu gestalten wurden 2003 neue Regeln in der Formel 1 eingeführt. Und tatsächlich: Die Saison verlief unerwartet spannend und noch am letzten Renntag in Japan konnten zwei Fahrer Weltmeister werden: Michael Schumacher mit 92 Punkten vor dem Finnen und Mercedes Fahrer Kimi Räikkönen mit 83 Punkten. Räikkönen startete von Position 8, Schumacher nur von 14 ins Rennen. Der Finne hätte, um den Titel mit nach Hause zu nehmen, gewinnen müssen. Doch Rubens Barrichello, Teamkollege von Michael Schumacher holte den Sieg, Räikkönen wurde Zweiter und Michael Schumacher schaffte den achten Platz und damit einen Punkt. Am Ende lautete der WM-Stand Michael Schumacher 93 Punkte vor Kimi Räikkönen mit 91 Punkten.

Zum sechsten Mal hat sich Michael Schumacher den Titel geholt. Auch, weil er ein exzellentes technisches Team hat, das zum vierten Mal hintereinander die Konstrukteurswertung gewonnen hat.

Übrigens: Im Fühjahr 2004 - bevor Michael Schumacher seinen 7. Weltmeistertitel in Angriff nimmt - gibt es ein WAS IST WAS "Formel 1" - das sollten sich alle Formel 1 Fans schon mal vormerken!

-ab-13.09.03 Text/ Foto: Mit freundlicher Genehmigung von Ferrari, www.ferrari.it

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt