Games Convention 2005 - das Zocker-Highlight in Leipzig

Berühmte Personen

Games Convention 2005 - das Zocker-Highlight in Leipzig

Einmal im Jahr geschehen merkwürdige Dinge in den Leipziger Messehallen: es dudelt, blinkt und piept, Hunderte Menschen sitzen vor flimmernden Monitoren und... sie haben riesigen Spaß dabei! Auf der Games Convention treffen dann Computerspiel-Hersteller und PC-Zocker aufeinander, Spieler lernen Gegner aus dem Internet kennen und man kann all die neuen Spiele ausprobieren bevor sie in den Läden stehen. Das Paradies für Computer-Freaks also.

Auf der Games Convention werden sowohl neue Computerspiele, als auch Lernsoftware sowie neue Handy- und Onlinespiele vorgestellt. In den Messehallen werden die verschiedenen Hersteller Stände haben, an denen man sich über Neuerscheinungen informieren kann und sie auch selbst ausprobieren darf. Rund 105.000 Besucher strömten allein im letzten Jahr durch die Hallen und diesen Rekord versucht man in diesem Jahr noch einmal zu übertreffen.

Vom 18. bis zum 21. August werden noch mehr Spielehersteller vertreten sein als in den Jahren zuvor. Außerdem kann man sich über Ausbildungsmöglichkeiten in diesem Arbeitsfeld informieren. Wer also vor hat später selbst mal Computerspiele zu programmieren, sollte sich nicht scheuen die Profis auf der Messe anzusprechen.

Auf der Suche nach dem kreativsten Kopf

Außer den Spiele-Profis gibt es auch PC-Freaks mit ganz anderen Talenten. Zum Beispiel die Casemod-Master das sind Bastler, die ihren Computern ein ganz neues Aussehen verleihen. Mit technischen Tricks bringen sie ihre Rechner zum Leuchten oder geben ihnen eine andere Form. Soviel Ideenreichtum verdient einen Wettbewerb, und so treten auf der Games Convention die besten PC-Tuner gegeneinander an. Sie stellen ihre umgebauten Computer aus und eine Jury bewertet die Stücke. Der Sieger wird dann am Sonntag, dem letzten Messetag gekürt.

Die Moorhühner kehren zurück

Ebensoviel Feingefühl wie die Computer-Schrauber bei den Casemod-Masters, müssen die Teilnehmer der Moorhuhn Invasion-Meisterschaft beweisen. Wer dachte, dass alle Moorhühner abgeschossen wurden, der irrt. Sie kommen zurück und das nicht allein. Das neuste Spiel mit den durchgeknallten Vögeln heißt Moorhuhn Invasion und es ist das offizielle Spiel der Games Convention 2005. Auf der Messe selbst wird dann am Sonntag das Finale der Meisterschaft im Moorhuhn-Schießen ausgetragen. Wer bereits ausgeschieden ist oder Lust hat beim nächsten Mal teilzunehmen, der kann online trainieren und über die Games Convention-Homepage auf Jagd gehen: http://www.gc-germany.de/gcinfo_moorhuhn.shtml

Ein außergewöhnliches Konzert

Seit einiger Zeit schon, kommt es bei Computerspielen nicht mehr nur auf Grafik und Geschwindigkeit an, besonders die Musik hat großen Einfluss auf das Spielerlebnis. Deswegen wird es am 17. August auf der Messe ein Konzert der anderen Art geben, bei dem das FILMharmonic Orchestra Praque die bekanntesten Soundtracks aus Videospiel-Klassikern zum besten geben wird.

seitenstark-Chat auf der Games Convention

Auch der Kinderchat, den ihr über unsere Seite erreichen könnt, ist auf der Messe vertreten. (Halle 2, Stand J14). Der seitenstark-Chat ist ein Angebot Leipziger Studenten, die euch bei euren ersten Schritten im Chat und im Internet unterstützen und ein wenig darauf achten, dass dort kein Unfug getrieben wird. Ihr habt Fragen oder wollt einen der Chat-Moderatoren kennen lernen? Dann nichts wie auf zur Messe! Und hier geht´s zum Chat.

Öffnungszeiten und Preise

Die Games Convention hat von Montag bis Freitag und am Sonntag von 9 bis 18 Uhr geöffnet. Am Samstag sind die Hallen sogar von 9 bis 20 Uhr zugänglich.

Die normale Tageskarte kostet 10 und die Kinderkarte 3,50. Über Preisnachlässe und Gruppenkarten informiert ihr euch am besten auf der Website: zu den Preisen.

Fachchinesisch

Wem das alles viel zu kompliziert klingt, aber gern mehr über Computer&Co erfahren möchte, der sollte mal einen Blick in unserer Computer-Lexikon werfen. Hier werden alle Begriffe rund um den Computer genau erklärt. zum Computer-Lexikon.

JuJo - 17.08.2005 / Fotos: Leipziger Messe GmbH

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt