Formel 1 Start in Melbourne

Berühmte Personen

Formel 1 Start in Melbourne

Um 14.00 Uhr Ortszeit begann in Melbourne das heiß ersehnte erste Rennen der Formel 1 Saison 2001. Michael Schumacher ging mit der Startnummer 1 an den Start - und behielt bis zum Ende des Rennes die Nerven. Erster im Großen Preis von Australien: Michael Schumacher. Der Ferrari-Fahrer will in diesem Jahr seinen Titel als Weltmeister auf jeden Fall verteidigen.

In Melbourne müssen die Piloten beim Großen Preis von Australien jedes Jahr eine der modernsten Strecken im Rennzirkus bewältigen. Seit 1996 gehört der Straßen-Kurs zu den Formel 1 Rennen. Zuvor fanden alle australischen Grand Prix in Adelaide statt.

Umstritten war der Umzug nach Melbourne vor allem bei den Umwelt- und Naturschützern, da sich die Piste direkt um einen See windet. Bei den Fahrern ist der anspruchsvolle, schnelle Kurs allerdings sehr beliebt. So gibt es extrem schnelle Kurven, die den Fahrern absolute Konzentration abverlangen.

Durchschnitts-Geschwindigkeiten von über 200 km/h sind die Regel und verlangen auch den Reifen, Motoren und nicht zuletzt Technikern alles ab.

Die Strecke in Melbourne ist 307,574 Kilometer lang. 58 Runden müssen die Fahrer bei diesem Rennen mit höchster Konzentration hinter sich bringen.

Die nächsten Rennen:

18. März: Großer Preis von Malysia in Sepang

1. April: Großer Preis von Brasilien in Sao Paulo

15. April: Großer Preis San Marino in Imola

29. April: Großer Preis von Spanien in Barcelona

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt