Der Super Bowl XLVI Sportspektakel in den USA

Berühmte Personen

Der Super Bowl XLVI Sportspektakel in den USA

Am 5. Februar findet in den USA die 46. Ausgabe des Super Bowls statt. Es ist das Finale der National Football League NFL, in dem der US-amerikanische Meister im American Football gekürt wird. Im ganzen Land wird der Super Bowl als inoffizieller Feiertag zelebriert.

 Das Lucas Oil Stadium in Indianapolis ist der Schauplatz des 46. Super Bowls.

Was ist der Super Bowl?

Die NFL ist die US-amerikanische Profiliga für American Football. Sie besteht aus zwei Divisions, der NFC (National Football Conference) und der AFC (American Football Conference), in denen jeweils 16 Mannschaften spielen. Die acht besten Teams der regulären Saison jeder Conference erreichen die Playoffs, in denen im K.O.-System gespielt wird.

Der Super Bowl ist das Finale der NFL. Hier spielen der Meister der NFC gegen den Champion der AFC, um das beste Team der Saison zu küren. In diesem Jahr wird der Super Bowl im 63.000 Zuschauer fassenden Lucas Oil Stadium in Indianapolis im Bundesstaat Indiana ausgetragen. Im Endspiel stehen sich die New York Giants und die New England Patriots gegenüber.

Tom Bradys präzise Pässe könnten ihm zu seiner vierten Meisterschaft verhelfen.



Die New England Patriots

Die New England Patriots aus Foxborough bei Boston (Bundesstaat Massachusetts) reisen als Favorit zum Super Bowl nach Indianapolis. Die Mannschaft um Star-Quarterback Tom Brady ist seit Jahren konstant in den Playoffs vertreten und bei den Experten immer ein hoch gehandelter Titelanwärter. In der regulären Saison gelangen ihnen 13 Siege bei nur drei Niederlagen.

In den Playoffs bezwangen die Patriots souverän die Denver Broncos mit 45:10 und die Ravens aus Baltimore in einem knappen Spiel mit 23:20. Das Prunkstück der Neu-Engländer ist ihre Offensive mit ihrem Quarterback Tom Brady, der schon dreimal den Super Bowl gewann. Mit seinem konstanten Passempfänger Rob Gronkowski bildet er ein gefährliches Duo für jede Verteidigung.

Trotz Außenseiterrolle werden die New York Giants um Eli Manning versuchen, die Patriots zu schlagen.

Die New York Giants

Die Giants aus New York gehen als Außenseiter in das Meisterschaftsspiel. Doch diese Rolle ist ihnen nicht unvertraut, denn bereits vor vier Jahren spielten Die Giants gegen New England und gewannen überraschend mit 17:14. Sie spielten eine durchwachsene Saison mit neun Siegen und sieben Niederlagen. Doch in den Playoffs verbesserten sie ihre Spiel deutlich.

Nach einem 24:2-Sieg über die Altanta Falcons gelang ihnen ein beeindruckender Sieg gegen die favorisierten Green Bay Packers. In der Nachspielzeit gegen San Francisco sicherten sich die Giants angeführt von ihrem Quarterback Eli Manning - schließlich die Teilnahme am Super Bowl. Der Schlüssel für die New Yorker gegen die Patriots wird die Verteidigung sein. Justin Tuck und Osi Umenyiora müssen versuchen, so viel Druck wie möglich aufzubauen, damit Tom Brady nicht zu stark aufspielen kann.

Das Objekt der Begierde: Die Vince-Lombardi-Trophy für den Gewinner des Super Bowls.



Ein Feiertag in den USA

American Football ist zusammen mit Basketball und Baseball der Nationalsport der USA. Das Finale wird dementsprechend begeistert verfolgt. Der Enthusiasmus geht sogar soweit, dass der Super Bowl als inoffizieller Feiertag gilt. Überall im Land gibt es Super-Bowl-Parties mit großen Festmahlen, bei denen Freunde und Familie zusammen beim Finale der NFL mitfiebern. Die Einschaltquoten in den USA sind enorm und der Aufwand für Berichterstattung und Werbung sind so hoch wie bei keinem anderen Sportereignis.

Und auch in Deutschland wird der Super Bowl übertragen. Sat1 zeigt das Spektakel inklusive der aufwändigen Halbzeit-Show, in der Popsängerin Madonna auftreten wird, live in der Nacht von Sonntag auf Montag ab 00.00 Uhr. Wenn ihr also Lust auf American Football habt und euch die Nacht um die Ohren schlagen wollt, dann schaltet ein, um dieses Event nicht zu verpassen!

04.02.2012 // Text: Jan Wrede; Bilder: Tom Brady: Keith Allison (cc-by-sa 2.0), Eli Manning: AJ Guel (cc-by-sa 2.0), Lucas Oil Stadium: Josh Hallett (cc-by-sa 2.0), Vince Lombardi Trophy: BrokenSphere (GNU 1.2, cc-by-sa 3.0)

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt