Der Bumerang

Berühmte Personen

Der Bumerang

Der Bumerang, das berühmte gebogene Holz wird nicht nur als Jagd- und Kampfwaffe von den Aborigines gebraucht, sondern auch für religiöse Handlungen, als Grabbeigabe bei Beerdigungen, als Werkzeug und sogar als Musikinstrument.

Neben den zurückkehrenden Bumerangs gibt es auch solche, die nicht zum Werfer zurückkommen.

Wer den Bumerang erfunden hat, ist nicht bekannt. Es muss ihn schon sehr, sehr lange geben. Die Aborigines glauben, dass es den Bumerang schon in der Traumzeit gab. Der Name Bumerang stammt aber wahrscheinlich nicht aus einer der Eingeborenensprachen.

Das Werfen der gebogenen Hölzer erfordert einiges an Übung und Geschicklichkeit.

Früher wurde der Bumerang von den Aborigines zum Jagen verwendet. Dabei konnten sie aus bis zu 200 Metern Entfernung Tiere treffen. Diese sanken bewusstlos nieder und konnten dann erlegt werden.

Heute werden Bumerangs auch zum sportlichen Wettkampf benutzt. Nicht mehr alle Wurfhölzer werden heute aus Holz hergestellt. Es gibt auch welche aus Kunststoff oder Alu.

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt