Wissenswertes über Ratten

Berühmte Personen

Wissenswertes über Ratten

Kein Tier weckt im Menschen so unterschiedliche Gefühle wie die Ratte. Während die einen sich davor ekeln, finden andere sie faszinierend. Wer seine Vorurteile ablegen kann, findet in einer Ratte einen intelligenten Freund und Hausgenossen.



Alles Wissenswerte über Ratten erfahrt ihr hier.

Vom Artenunterschied über den Kauf bis hin zur Pflege.



Die Arten

Die Wanderratte

Sie ist die wahrscheinlich verbreitetste Ratte der Welt.

Diese Art stammt ursprünglich aus China, konnte sich aber recht schnell verbreiten. Sie macht ihrem Namen alle Ehre, denn man kann sie heute fast auf der ganzen Welt finden.



Die Farbratte

Sie gilt als die beliebteste Ratte. Diese Art kann man fast in jedem Zoohandel kaufen. Das Besondere an Farbratten ist, wie der Name es schon etwas verrät, dass diese Art mehrere Farben im Fell haben kann.



Die Hausratte

Diese Art ist nicht ganz so verbreitet wie die Wanderratte.

Hausratten weisen größere Augen auf als Wander- oder Farbratten; im Gegensatz zu den anderen beiden Arten sind Hausratten wesentlich kleiner.

Allgemeine Dinge

Ratten haben laut neuerer Forschung nicht die Pest übertragen, sie können nur den Rattenfloh übertragen, sonst keine einzige Krankheit, der Rattenfloh kann zwar gefährlich werden, ist aber sehr selten und nur in der Wüste häufig.

Ratten sind sehr soziale Tiere, wer sich gut um sie kümmert bekommt schon nach wenigen Stunden die volle Aufmerksamkeit.

Die Tierchen sind sehr neugierig, gebt also darauf acht keine gefährlichen Sachen in Reichweite der Ratte zu platzieren.

Ihr solltet euch vor Ratten nicht fürchten, sie können wirklich viel Freude bereiten.

Der Kostenaufwand

Die Ratte selbst ist sehr günstig, Ratten kosten zwischen 3 und 10 Euro. Ein Käfig für Ratten muss nicht so groß sein, es sollten allerdings Klettermöglichkeiten geboten sein. Die passende Ausstattung gehört dazu:  Ein Trinkgefäss, Futterschale, Hütte und Einstreu. Zusammen sollten 30 - 70 Euro ausreichen.

Die Pflege

Der Rattenkäfig sollte ca. 2 - 4 mal im Monat gereinigt werden.

Die Futterschale sollte jede Woche gesäubert werden. Ratten putzen sich sehr oft am Tag, deshalb ist baden oder bürsten unnötig. Die Ratte sollte öfters mal herausgelassen werden. Hindernisse aufstellen fördert die Intelligenz und die Körpergesundheit der Ratte. Vorsicht bei Kabeln (graue Kabel liebt sie sehr, denn sie beinhalten unter anderem Speisemehl) - Ratten beißen nämlich gerne hinein. Ein Stromschock endet fast immer tödlich!

Weitere Informationen findest du in unserem WAS IST WAS Band 72 Heimtiere


Text: Christian Rosenbauer (Schüler), 17. 7. 2008

Fotos: Wikipedia, GNU


Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt