Der Schweinswal

Berühmte Personen

Der Schweinswal

Früher konnte man sie regelmäßig und zahlreich an unseren Küsten beobachten - die etwa 1,50 Meter großen Schweinswale oder Kleinen Tümmler. Heute sind in der zentralen und südlichen Nordsee nur noch 170.000 dieser kleinen Wale heimisch.

Die kleinen Nordseewale gehören wie die Pottwale und die große Gruppe der Delfine zu den Zahnwalen. Denn im Gegensatz zu den Bartenwalen ist ihr Kiefer mit vielen Zähnen besetzt. Gemeinsam mit fünf anderen Arten bilden die Schweinswale der Nordsee eine eigene Familie unter den Zahnwalen.

Sie wiegen erheblich weniger als ein gleich großer Seehund. Ihr Körperbau ist unverwechselbar: Mit ihrem abgerundeten Kopf und der dreieckigen Rückenflosse unterscheiden sie sich deutlich von den viel bekannteren Delfinen. Im Gegensatz zu den "Flippern" sind Schweinswale übrigens sehr scheu und meist alleine oder in Zweiergruppen anzutreffen.

Schweinswale sind Warmblüter und haben wie Menschen - eine Körpertemperatur von 37 Grad Celsius.

Zwischen Mai und Juli werden die meisten Schweinswale geboren. Dann wandern die Weibchen meist dicht an die Küsten heran. Das Kalb kommt nach zehn bis elf Monaten Tragzeit zur Welt und wird mit dem Schwanz zuerst geboren. So kann es nicht ersticken und nach dem langen Geburtsvorgang gleich an die Meeresoberfläche schwimmen, um zum ersten Mal Luft zu holen. Es wiegt fünf Kilogramm und wird etwa acht Monate lang gesäugt. Bereits nach fünf Monaten fangen die Jungen die ersten Fische, nach etwa einem Jahr sind sie selbstständig.

Steckbrief Schweinswal

Größe: durchschnittlich 1,50 Meter

Höchstalter: 10 bis 15 Jahre

Nahrung: fettreiche Kost, wie Makrelen und Heringe, aber auch Kabeljau und Steinbutt

Verhalten: kann bis zu 6 Minuten unter Wasser bleiben und bis zu 80 Meter tief tauchen; ist sehr schreckhaft und scheu.

Geburt: Ende Mai bis Anfang Juni bringen die Weibchen nach 10 bis 11 Monaten Tragzeit ein Kalb zur Welt. Es wird noch 8 Monate lang von seiner Mutter gesäugt.

Text: RR/WWF 20. 8. 2001

Foto: WWF

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt