20.000 bunte Nordseewale

Berühmte Personen

20.000 bunte Nordseewale

Bereits im August 2001 berichteten wir euch von der Aktion des WWF (World Wildlife Found) zum Schutz der Schweinswale in der Nordsee (siehe Artikel unten). Am 7. März 2002 hat Bundesumweltminister Jürgen Trittin euere Bilder bekommen. Jetzt soll er sich am 20. März auf der Nordseeschutzkonferenz in Norwegen für einen besseren Schutz der Nordseewale einsetzen.


Ein 12 mal 4 Meter großer Riesenwal verkündete am 7. März vor dem Umweltministerium in Berlin die Forderung von über 170.000 Unterstützern der WWF-Kampagne: Retten Sie die Nordseewale, Herr Trittin! Beklebt war der Riesenwal mit Papierwalen, die viele Kinder gestaltet hatten. WWF-Geschäftsführer Peter Prokosch übergab stellvertretend für alle Walschützer rund 150.000 Unterschriften und über 20.000 Kinder-Petitionen an den Bundesumweltminister. Begleitet wurde er dabei von fünf Kindern, die sich an der Kampagne beteiligt hatten.

Der WWF forderte Jürgen Trittin auf, sich bei der Internationalen Nordseeschutzkonferenz (INK) am 20./ 21. März in Norwegen für konkrete Maßnahmen zum Schutz der Nordseewale einzusetzen. Dort soll er einen Rettungsplan voranbringen und Einfluss auf die Fischereiminister der EU nehmen, damit diese endlich eine Fischerei ohne Schweinswalbeifänge in Gang bringen. In einer eigenen Erklärung unterstützte der Minister die Ziele des WWF. Er werde sich auf der INK für eine Umstellung auf schonende Fischfangmethoden stark machen, um somit den Schweinswalen und anderen betroffenen Arten zu helfen. Am selben Tag forderte übrigens auch Fischereiministerin Renate Künast von der EU-Kommission konkrete Vorschläge zum Schutz der Schweinswale.

Der WWF hat fast dreimal so viele Bilder bekommen als ursprünglich geplant: Die Organisation wollte mindestens 7000 Walbilder sammeln. Jeder gemalte Wal sollte an einen der 7000 Wale erinnern, die in der Nordsee innerhalb eines Jahres sterben. Hier sind ein paar Beispiele für den Einfallsreichtum der teilnehmenden Kinder:


Eine Nordsee ohne Nordseewale? Dann fehlt ihr etwas wichtiges! Carly, 12 Jahre

Lieber Herr Bundesumweltminister, tun Sie etwas gegen das Töten und Verheddern des Schweinswals. Wenn Sie das als Umweltminister nicht können, haben Sie Ihren Beruf nicht verdient! (das ist nicht gegen Sie). Eleonore, 13 Jahre


Wer die Natur vernichtet, vernichtet uns mit. Anja, 10 Jahre

Lieber Herr Trittin, zugegeben, ich kenne sie gar nicht, aber ich möchte trotzdem, dass es, wenn ich 100 Jahre bin, immer noch Wale in der Nordsee gibt. Tun Sie bitte etwas, bevor es zu spät ist. Daniela, 12 Jahre



Text: LM/RR 18.12.01/18. 3. 02. Bilder: WWF

Hinweis: Im Archiv wurden alle Bilder und Links entfernt